Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

20.01.2017, 12.54 Uhr   |   Odette Karbach   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Universität: Samy Deluxe kam zur „Hip Hop Academy“

Artikelfoto

Samy Deluxe auf der Uni-Bühne mit Gastgeber Dr. Oliver Kautny (re.).

Dass bei einer Vorlesung an der Bergischen Universität Wuppertal (BUW) der Hörsaal aus allen Nähten platzt und Zuhörer mit einer Videoübertragung nebenan vorliebnehmen müssen, das kommt auch nicht alle Tage vor. Im Dezember war der bekannte Rap-Musiker Samy Deluxe aus Hamburg im Rahmen der „Hip Hop Academy“ auf dem Campus Grifflenberg zu Gast.

Zunächst referierte er in einem öffentlichen Gastvortrag über seine Musik, anschließend bestand für drei Newcomer die Gelegenheit, den Rapper bei einem „Meet’n’Teach“ ihre Musik „unter die Lupe“ nehmen zu lassen. Zusätzlich boten Dozenten der Academy verschiedene Workshops zu den Themen Jazz-Trio (Klavier, Drums, Bass), Beat-Boxing und Rap an.

Die „Hip Hop Academy“ startete 2008 als bundesweit einzigartiges Projekt und vereint seitdem Forschung, Lehre und Praxis des Hip Hop. Gegründet wurde sie von der Bergischen Uni in Kooperation mit dem Arbeitskreis Studium Populäre Musik und wird geleitet vom Musikpädagogen Dr. Oliver Kautny.