Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

14.02.2017, 12.44 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Vonkeln: Sperrungen im Wald und auf der Sambatrasse

Artikelfoto

-Symbolfoto Wald

Im Bereich Vonkeln müssen sich Spaziergänger in den kommenden Wochen auf Sperrungen einstellen. Der Grund: Die städtische Forstabteilung durchforstet das Waldstück am Pemannsberg westlich von Vonkeln, damit es in Zukunft kräftigen Stürmen standhalten kann. Die Waldflächen auf dem Pemannsberg bestehen überwiegend aus Fichten und Lärchen sowie Roteichen und Rotbuchen.

Damit der Wald Sturm und Klimawandel gut übersteht, müssen im Rahmen der Durchforstung Bäume gefällt werden. Die verbleibenden Bäume erhalten dadurch mehr Kronen- und Wurzelraum und können besser wachsen. Der Wald wird stabiler, denn durch den vermehrten Lichteinfall verjüngt sich die Natur und es entwickelt sich eine Kraut- und Strauchschicht. Für die Arbeiten sind ein Harvester und ein Seilkran im Einsatz.

Während der Durchforstuzngsarbeiten wird das Waldstück aus Sicherheitsgründen gesperrt. Da umstürzende Bäume, fallende Äste und die arbeitenden Maschinen Waldbesucher gefährden können, gilt das Betretungsverbot auch für Wege. Zeitweise kann es daher auch zu einer Sperrung der Sambatrasse in dem Bereich kommen. Spaziergänger sind gebeten, sich im eigenen Interesse an die Verbote zu halten.