Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

07.03.2017, 13.33 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Grundschule Küllenhahn: Spende für die Kinder- und Jugendfarm

Artikelfoto

Die Drittklässler der Grundschule Küllenhahn bei der Spendenübergabe an der Kinder- und Jugendfarm. -Foto: Meinhard Koke

Solche Besucher sind auf der Kinder- und Jugendfarm Wuppertal sicherlich gerne gesehen: Mit einem Scheck in Höhe von 827,37 Euro im Gepäck machten die beiden dritten Klassen der Grundschule Küllenhahn am vergangenen Dienstag, 28. Februar 2017, einen Ausflug zu dem Lehr-Bauernhof am Ufer der Wupper in der Rutenbeck.

Das Geld, so berichteten Marga Grunewald vom Offenen Ganztag und die Lehrerinnen Gudrun Klaßen-Kamps (Klasse 3a) sowie Renate Kern und Katja Niepmann (3b), stammt aus dem Verkauf von adventlichen Basteleien in der Vorweihnachtszeit. Am letzten Schultag vor den Herbstferien hatten alle Schüler, unterstützt von Eltern, fleißig gebastelt, sodass die Grundschule beim Basar der Gemeinde Küllenhahn sowie auf dem Küllenhahner Advent mit einem ebenso großen wie kreativen Angebot aufwarten konnte.

Dass die Adventsaktion zu einem Riesenerfolg wurde, zahlte sich nun buchstäblich für den Trägerverein der Kinder- und Jugendfarm aus: Der komplette Erlös der Adventsaktion ging an die gemeinnützige Einrichtung, in der Kinder und Jugendliche den Umgang mit Tieren und der Landwirtschaft kennen lernen und somit hautnahe Umwelterfahrungen machen können. Als Dankeschön für den Scheck war es für Leiterin Ute Schick und Erzieherin Jenny Klemmer selbstverständlich, für die Küllenhahner eine Führung über die Kinder- und Jugendfarm zu veranstalten.

Mehr Infos zu der Einrichtung gibt es im Internet unter www.jugendfarm-wuppertal.de, Spenden sind auf das Konto des Vereins zur Förderung der „Kinder- und Jugendfarm Wuppertal“ e.V. bei der Stadtsparkasse Wuppertal mit der BIC DE35 3305 0000 0000 6550 76 willkommen. Auch Förder-Mitgliedschaften sind möglich.

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.