Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

08.03.2017, 18.48 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Serientäter unterwegs? Erneut zwei Kindergarten-Einbrüche

Artikelfoto

Nachdem erst am Karnevals-Wochenende in den städtischen Kindergarten Neuenhaus eingebrochen wurde (die CW berichtete), waren nun zwei weitere Kindertagesstätten in Cronenberg das Ziel von Einbrechern: Wie die Polizei mitteilt, hatten die städtischen Kindergärten an der Hauptstraße sowie in der Herichhauser Straße Anfang der Woche ungebetenen Besuch.

In die Herichhauser Einrichtung wurde am gestrigen Montag, 6. März 2017, im Zeitraum von 16.30 bis 22.30 Uhr eingebrochen. Der oder die Täter hebelten hier zunächst ein rückwärtiges Fenster auf, um dann im Inneren mehrere Türen und Schließfächer aufzubrechen. Mehr als ein geringer Bargeld-Betrag fiel den Einbrechern jedoch offensichtlich nicht in die Hände.

Am gestrigen Dienstagmorgen stellten die Mitarbeiter der KiTa an der Hauptstraße fest, dass auch bei ihnen eingebrochen worden war. In diesem Fall verschafften sich der oder die Täter Zutritt, indem sie eine rückwärtige Tür zu der Tageseinrichtung für Kinder aufhebelten. In der KiTa wurden zwei Türen aufgebrochen und die Räumlichkeiten durchsucht – mit einem Beamer machten sich der oder die Täter wieder aus dem Staub.

Zuvor stärkten sich die Unbekannten jedoch noch mit einigen Lebensmitteln, die sie in dem Kindergarten gefunden hatten. Hinweise zu den beiden Kindergarten-Einbrüchen nimmt die Polizei unter den Rufnummern 0202 247 13 90 (Cronenberg) oder 0202 284-0 (Präsidium) entgegen.