21.03.2017, 13.03 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

CHBV: Altes Rathaus-Kreuz zurück an historischer Stätte

Artikelfoto

Gisbert und Guido Krämer sowie Mitarbeiter Andreas Roußer versetzten das Denkmal und verankerten es an seinem neuen Platz vor dem Rathaus-Center. Links im CW-Bild ist CHBV-Vorsitzender Rolf Tesche zu sehen.

Viele Cronenberger trauern auch über 60 Jahre später dem Cronenberger Rathaus nach: Nachdem es in der Nacht zum 25. Juni 1943 von Bomben getroffen worden war und ausbrannte, wurde das Rathaus 1953 abgerissen – obwohl die Möglichkeit zum Wiederaufbau bestand und obwohl es gegen den Abriss Proteste aus der Cronenberger Bevölkerung gegeben hatte.

Zumindest ein Relikt des historischen Rathauses ist nun zurück an alter Stelle: Am 10. März 2017 stellte der Cronenberger Heimat- und Bürgerverein (CHBV) das historische Rathaus-Kreuz vor dem heutigen „Rathaus-Center“ auf dem Rathausplatz auf. Gemeinsam mit dem Cronenberger Wappen-Relief, das einst ebenso das Rathaus geschmückt hatte und welches im Jahre 2001 hier schon durch den CHBV aufgestellt worde war, flankiert das Rathaus-Kreuz nun den linken Eingang zum Rathaus-Center, über den es unter anderem auch zum Bürgerbüro Cronenberg geht.

Seit dem Jahr 2011 stand das Rathaus-Kreuz an der Ecke Haupt-/Herichhauser Straße – der Cronenberger Heimat- und Bürgerverein hatte es vor dem 1876 errichteten ersten Cronenberger Rathaus aufstellen lassen. Das Architektur-Büro Figge entwarf seinerzeit die Halterung für das Turm-Kreuz, die an die Form des einstigen Rathaus-Turmes erinnern soll. Während das „Denkmal“ an dieser Stelle jedoch weitgehend unbeachtet blieb, erhofft sich CHBV-Vorsitzender Rolf Tesche durch den neuen Standort an historischer Stelle mehr Aufmerksamkeit für das Rathaus-Kreuz.

Wie schon vor sechs Jahren unterstützte auch diesmal die Firma Gisbert Krämer die Ausführung. Das mächtige zweite Rathaus der Stadt Cronenberg wurde übrigens im Jahre 1900 errichtet. Nach dem Abriss 1953 wurde das Rathaus-Kreuz bei der Beseitigung der Trümmer geborgen und von Horst Donner aufbewahrt. Der Metzger und Gastwirt stellte das Turmkreuz in seiner Gastwirtschaft an der Schorfer Straße aus. Als die Familie Kaufmann (Metzgerei Kaufmann) die Gaststätte im Jahre 2002 übernahm, übergab sie das Kreuz dem Cronenberger Heimat- und Bürgerverein.

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.