Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

28.03.2017, 10.15 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Wahlert: Fahrschüler bei Unfall schwer verletzt

Artikelfoto

Ein 17-Jähriger verunglückte gestern Abend, 27. März 2017, während einer Krad-Fahrstunde auf der Straße Wahlert und zog sich schwere Verletzungen zu. Begleitet von seinem Fahrlehrer, der auf einem BMW-Motorrad hinter ihm fuhr, war der Fahrschüler gegen 19.15 Uhr mit einem Leichtkraftrad talwärts in Richtung Kohlfurth unterwegs.

Aus noch unklarer Ursache verlor der junge Mann in einer leichten Linkskurve die Kontrolle über seine KTM. Der 17-Jährige kam nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Leitplanke und stürzte zu Boden. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu, sodass er per Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die Straße Wahlert teilweise gesperrt. Der Sachschaden lag nach Polizeiangaben bei etwa 1.000 Euro.