Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

04.04.2017, 16.19 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Polizei: Serie von Kelleraufbrüchen quer durchs CW-Land

Artikelfoto

Ein Serieneinbrecher, der auf Keller spezialisiert ist, geht offenbar aktuell in Cronenberg um: Zwischen Donnerstag vergangener Woche, 30. März 2017, und dem gestrigen Montag, 3. April, wurden bei der Polizei Cronenberg insgesamt elf Kelleraufbrüche in Mehrfamilienhäusern angezeigt.

Die Tatorte ziehen sich von der Küllenhahner Straße und der Jägerhofstraße im Norden des CW-Landes über den Liefenbusch, die Neuenhofer Straße und den Wilhelmring bis in die Berghauser Straße hin. In letzterer Straße wurden allein vier Keller aufgebrochen. Der oder die Täter ließen mitgehen, was nicht niet- und nagelfest ist: 18 Liter hochwertiges Olivenöl, 20 Flaschen Getränke, Obstler, Duschgel und Schokolade wurden ebenso gestohlen wie Schuhe, Werkzeug, ein Fahrrad oder auch eine Angel-Ausrüstung im Wert von 1.600 Euro.

Zudem wurden in drei Fällen Koffer gestohlen, vielleicht um damit die Beute abtransportieren zu können. Hinweise zu den Keller-Aufbrüchen nimmt die Polizei unter Telefon 247 13 90 (Cronenberg) oder 284-0 (Präsidium) entgegen.