Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

10.04.2017, 17.14 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Am Donnerstag: Südhöhen-Derby in der Kreisliga A

Artikelfoto

Damit die Teams aus dem CW-Land am bevorstehenden Os­ter­-Wochenende mal „Fußballfrei“ haben, gab es nicht nur am gestrigen Sonntag, 9. April 2017, ein Spiel. Vielmehr müssen die Dörper Kicker auch am kommenden Mittwoch und Donnerstag ran.

Nicht so erfolgreich lief es für den Cronenberger SC in der Oberliga Niederrhein. Nachdem man zuvor schon gegen den Vorletzten Hönnepel-Niedermörmter verloren hatte, gab es auch gegen das Schlusslicht FC Kray eine bittere 2:3-Heimniederlage. Zur Pause hatten die Gäste in dem Sechs-Punkte-Spiel gegen den Abstieg mit 0:3 geführt, Tim Schättler sorgte in der 80. und 87. Minute noch für Ergebniskorrektur. Unrühmlich war jedoch die „dritte Halbzeit“: Nach Schlusspfiff sah CSC-Torhüter Feim Statovci wegen einer Rangelei mit einem Gegenspieler „Rot“. Am Mittwoch geht es nun zu Mitaufsteiger Sportfreunde Baumberg.

In der Kreisliga A sicherte sich der SSV 07 Sudberg am Sonntag durch ein 2:2-Unentscheiden beim TSV Beyenburg immerhin einen weiteren Punkt im Kampf gegen den Abstieg. Liga-Rivale SSV Germania 1900 unterlag hingegen auf eigenem Platz dem TFC Wuppertal mit 1:3. Am Donnerstagabend, 13. April 2017, treffen beide Mannschaften aus dem CW-Land in der Heinz-Schwaffertz-Arena an der Riedelstraße in Sudberg aufeinander: Anpfiff zu dem Südhöhen-Derby ist um 19.30 Uhr.

Einen 11:3-Kantersieg über TFC Wuppertal II feierte die Germanen-Zweite am Sonntag in der Kreisliga B. Mann des Spiels war Noris Hecker mit alleine fünf Treffern. Das Heimspiel des CSC II gegen die Dritte des SV Union Velbert wurde beim Stand von 2:1 abgebrochen: Nach einer Gelb-Roten Karte für einen CSC-Spieler hatte ein Zuschauer den Platz gestürmt. Am Mittwoch geht es für den CSC II nun zum TFC Wuppertal II. Die Partie von Germania II bei SF Wuppertal 03 findet erst am Donnerstagabend statt.

Auch die dritte Mannschaft der Germanen feierte am Sonntag einen Kantersieg: 1:9 hieß es am Ende bei Stella Azzurra Velbert. Donnerstag empfängt man nun die Sportfreunde Siepen auf dem Sportplatz Freudenberg. Eine 8:1-Niederlage musste derweil die Zweite des SSV 07 Sudberg am Wochenende beim TSV Neviges II in der Kreisliga C hinnehmen, bevor man am Mittwoch den TSV Beyenburg II empfängt. Die SSV-Dritte indes konnte beim 3:0 gegen die Sportfreunde Siepen II punkten. Am Mittwoch muss der SSV III zu Mettmann-Sport II.