Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

17.04.2017, 09.56 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

„Überraschungs-Ei“: Osterhase verabschiedet sich mit Schnee

Artikelfoto

Na, da hat uns der Osterhase zum Ausklang des langen Feiertags-Wochenendes ja noch ein echtes „Überraschungs-Ei“ ins Nest gelegt: Ostereier im Schnee – wer am Morgen des heutigen Ostermontags, 17. April 2017, aus dem Fenster schaute, rieb sich vielleicht etwas verwundert die Augen.

Wobei Kälte und Schnee an Ostern so ungewöhnlich nun auch wieder nicht ist. Aber gerade einmal vor einer Woche haben wir uns noch bei Graden über der 20er-Marke den ersten Sonnenbrand des Jahres holen können, nun können wir (fast) den Schlitten wieder „ausmotten“ – Ostern 2017 beschert, was das Wetter angeht, doch ein ziemliches Kontrastprogramm. Nur gut, dass Ostereier bunt sind…

Und das ist kein „Fünf-Minuten-Ei“, es soll sogar noch kälter kommen: Bis Mittwoch sind weitere Schneefälle und frostige Temperaturen in der Nacht angekündigt, dann aber soll’s wieder aufwärts gehen – und die Winterjacken können hoffentlich tatsächlich fürs Erste wieder weggepackt werden…