20.04.2017, 14.34 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Knipex: Azubi kehrt mit Bronze von deutscher Berufs-WM zurück

Artikelfoto

Freut sich mit Julian Rinke (li.) über den bronzenen Erfolg: Knipex-Ausbildungsleiter Thorsten Herkert. -Foto: Knipex

Weil die Ausbildung bei Knipex einen hohen Stellenwert hat, nahm der Cronenberger Zangen-Spezialist erstmals an der Vorrunde der Berufs-Weltmeisterschaften („WorldSkills Germany“) teil. Der angehende Industriemechaniker Julian Rinke kam dabei mit der Bronze-Medaille in der Kategorie „Polymechanik“ aus Thüringen zurück.

Bei dem Wettbewerb wurden besonders die Inhalte der Ausbildungsberufe des Industriemechanikers und Werkzeugmechanikers auf die Probe gestellt. „Die Aufgaben waren wirklich herausfordernd“, berichtet der 22-Jährige, der die gesamte Unterstützung des Knipex-Ausbildungsteams erhielt. „Aber es hat sich gelohnt und es war eine tolle Erfahrung, die mich sicher nicht nur im Berufsleben voranbringt, sondern auch im Privaten“, so Knipex-Azubi Julian Rinke weiter.

Der Wettbewerb „WorldSkills“ dient Knipex vor allem als Impulsgeber für die Berufsausbildung. „Durch die Teilnahme hatten wir die Möglichkeit, uns mit anderen engagierten Unternehmen auszutauschen, vielfältige Erfahrungen zu sammeln und neueste Techniken in der Berufsausbildung kennenzulernen“, freut sich Knipex-Ausbildungsleiter Thorsten Herkert.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.