Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

08.05.2017, 13.04 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Netzwerk „fair-dienen“: 7.600 Euro fürs Kinderhospiz Burgholz

Artikelfoto

Die engagierten Unternehmer des Netzwerkes „fair-dienen“ bei ihrem Geburtstagsfest vor dem Cronenberger Festsaal. -Foto: Odette Karbach

Das Unternehmer-Netzwerk „fair-dienen“ feierte am 29. April 2017 mit einem bunten Fest aus Information, Aktionen und Kulinaria (die CW berichtete) im „Cronenberger Festsaal“ seinen „verflixten“ 7. Geburtstag. Unter anderem winkte dabei auch eine Tombola mit attraktiven Gewinnen, und wie ein Gewinner durfte sich auch das Kinderhospiz Burgholz fühlen.

Im Rahmen des Jubiläumsfests baten die „Fair-diener“ nämlich um Spenden – zumal sich die Unternehmer auch selbst nicht lumpen ließen, konnte am folgenden 4. Mai die stolze Summe von 3.800 Euro an Kerstin Wülfing vom Kinderhospiz überreicht werden. Sowohl die „fair-dienen“-Delegation wie auch die Kinderhospiz-Fundraiserin konnten sich dabei doppelt freuen – schließlich wird die „fair-dienen“-Spende im Rahmen der laufende Verdopplungsaktion der Bethe-Stiftung auf 7.600 Euro verdoppelt.

Die „fair-dienen“-Delegation bei der Scheckübergabe an Kerstin Wülfing vom Kinderhospiz Burgholz (3.v.l.). -Foto: privat

Die „fair-dienen“-Delegation bei der Scheckübergabe an Kerstin Wülfing vom Kinderhospiz Burgholz (3.v.l.). -Foto: privat

„Ohne solche freiwilligen Spenden könnten wir den Kindern und ihren Familien nicht diese Hilfe anbieten“, dankte Kerstin Wülfing. „Wir sehen unsere Verantwortung als Unternehmer auch darin, einen Teil der Gewinne aus unserer Kooperation wieder weiterfließen zu lassen“, betonte Peter Schnütgen, Vorstandsvorsitzender des Unternehmer-Netzwerks, getreu dem Motto: „Wer gibt, gewinnt!“

Verdoppelungsaktion fürs Kinderhospiz nur noch bis zum 10. Mai

Mehr Infos zum netzwerk „fair-dienen“ gibt es online unter www.fair-dienen.net. Und wer seine Spende für das Kinderhospiz auch noch verdoppeln lassen möchte, kann das bis zum 10. Mai: So lange läuft noch die Verdoppelungsaktion der Bethe-Stiftung für das Kinderhospiz Burgholz. Alle unter dem Stichwort „Verdoppelung“ auf das Kon­to IBAN DE42 3305 0000 0000 9799 97 der Kinderhospiz-Stiftung Bergisches Land bei der Stadtsparkasse Wuppertal eingehenden Spenden werden dabei um den gleichen Betrag aufgestockt.