17.05.2017, 14.50 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Restaurant Day: Am 20. Mai ist Essens-Karneval im Dorf

Artikelfoto

Jenny Cox und Stephan Schaller haben es geschafft: Am 20. Mai öffnen 13 Privat-Gaststätten ihre Küchen und Esszimmer zum 1. Cronenberger „Restaurant Day“.

Karneval ist am 20. Mai 2017 in Cronenberg! Wie, Karneval – die fünfte Jahreszeit ist doch längst vorbei?! Stimmt, aber am kommenden Samstag gibt’s ja auch nicht Polonäsen, Kamelleregen & Co. in Cronenberg, hier steigt vielmehr ein „Karneval rund ums Essen“. So wird der „Restaurant Day“ auch genannt, den es am 20. Mai erstmals im Dorf geben wird.

13 Dörper Privat-Restaurant laden in ihre Küchen, Wohn- und Esszimmer oder auch Gärten zum Essen und Trinken ein – reserviert werden muss nicht, jeder ist überall unangemeldet zum „Futtern“ willkommen. 2011 erstmals in Finnland veranstaltet, machten im vergangenen Jahr 1.245 Restaurants in 29 Ländern von „A“ wie Argentinien bis „U“ wie Usbekistan mit – der Essens-Karneval ist weltweit ein Hit. In Cronenberg hat nun die Initiative „Nachhaltig in Cronenberg“ (NiC) die Premiere des Kulinaria-Events angeregt.

Unter anderem unterstützt von Jörg Heynkes und Marius Freitag von der Initiative „Aufbruch am Arrenberg“, wo Privat-Restaurants am 20. Mai parallel bereits zum siebten Mal öffnen werden, haben Jenny Cox und Stephan Schaller den „Kulinaria-Karneval“ hoch auf den Berg ins Dorf geholt. Vom Vormittag bis in den Abend hinein werden dabei in Cronenberg Messer, Löffel und Gabeln geschwungen. Von Sudberg bis zum Küllenhahn können die Gäste quer durch Cronenberger Platz nehmen, und zwar mehr oder weniger den ganzen Samstag über.

Die Übersicht zum „Restaurant Day“ in Cronenberg. Diese ist – auch mit den 13 Arrenberg-Restaurants – online unter www.tiny.cc/uugsky abrufbar.

Die Übersicht zum „Restaurant Day“ in Cronenberg. Diese ist – auch mit den 13 Arrenberg-Restaurants – online unter www.tiny.cc/uugsky abrufbar.

Das Angebot reicht vom Frühstück mit Klaviermusik bei Martin Ribbe oder bei der Familie Grashoff an der Kuchhauser Höhe 6 über den Nachmittag mit der Sudberger Waffeltafel an der Teschensudberger Straße 39 oder der Teestube im ehemaligen Pfarrhaus in der Karl-Greis-Straße 10 bis zum Abend mit „Bollywood“ in der Straße Zum Tal 28, „Volle Knolle bei chilligen Rhythmen“ am Hensges Neuhaus 30a oder auch einem „Runden Tisch Europa“ an der Hahnerberger Straße 235…

…und, und, und sechs weitere Eintags-Gastwirte laden in ihre Privat-Restaurants ein – hier wird eine Spende zur Deckung der Kosten gebeten, dort stehen feste Preise auf der Karte, nette Leute kennen lernen und Geselligkeit gibt’s umsonst…! Die komplette Übersicht zum „Restaurant Day“ ist online unter www.tiny.cc/uugsky abrufbar – übrigens auch mit allen 13 Arrenberg-Restaurants!

Na dann, eine schönen Restaurant-Rallye und guten Appetit!

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.