Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

22.05.2017, 15.42 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Wer weiß was? Polizei sucht junges Unfallopfer

Artikelfoto

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall, der sich am vergangenen Samstag, 20. Mai 2017, auf der Hahnerberger Straße ereignete. Gegen 19.30 Uhr bog hier ein 28-jähriger Smart-Fahrer nach links auf den Parkplatz einer Imbiss-Gaststätte ab. Dabei kam es zum Unfall mit einem Jungen.

Das Kind war gemeinsam mit einem zweiten Jungen per Fahrrädern auf dem Gehweg in Richtung Cronenberg unterwegs. Während sein Begleiter mit seinem Fahrrad anhielt, um den Pkw auf den Parkplatz abbiegen zu lassen, fuhr das spätere Unfallopfer weiter. Weil seine Sicht offenbar durch ein weiteres Fahrzeug verdeckt war, konnte der Smart-Fahrer das nicht sehen, sodass es zum Zusammenstoß mit dem Jungen kam.

Dieser zog sich vermutlich eine leichte Verletzung an der Hüfte zu, entfernte sich aber mit seinem Rad von der Unfallstelle. Der Beschreibung nach soll der Junge circa 9 bis 11 Jahre alt sein und ein südländisches Äußeres sowie eine stabile Figur haben. Er sprach gutes Deutsch und trug ein grünes Polo-Shirt sowie eine Jeans.

Zeugen-Hinweise nimmt die Polizei unter den Rufnummern 0202 247 13 980 (Cronenberg) oder 0202 284-0 (Präsidium) entgegen.