Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

23.05.2017, 10.19 Uhr   |   Odette Karbach   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

SSV Germania 1900: Das Spitzen-Trio einmütig bestätigt

Artikelfoto

Vorsitzender Thomas Janssen (li.) und Geschäftsführer Friedhelm Bursian (2.v.l.) mit der Führungsriege des SSV Germania 1900. -Foto: Odette Karbach

In der Cafeteria der Bezirkssportanlage Freudenberg trafen sich die Mitglieder des SSV Germania 1900 zur Jahreshauptversammlung 2017. Mit der Aufforderung „Sabbeln einstellen!“ machte Friedhelm Bursian ebenso unmissverständlich, aber auch mit einem Schmunzler die Bahn frei für die Tagesordnung. Und die forderte zunächst auch einen Moment der Stille, denn zu Beginn gedachte der derzeit 1.550 Mitglieder zählende Verein seiner Verstorbenen Udo Heyer, Jörg Teske und Rainer Hohnstädter.

Dann ließ Germania-Vorsitzender Thomas Janssen kompakt die letzten drei Jahre Revue passieren. Unter der Überschrift „Erfolg“ verbuchte Janssen das „Zumba“-Angebot, das den Mitgliederverlust in der Turnabteilung kompensieren konnte. Nachhaltig zu schaffen machen den Freudenbergern derweil die Herausforderungen im administrativen Bereich: Immer mehr Auflagen und Absicherungen oder auch der Aufwand beim Kassieren der Beiträge schrecken eigentlich willige Germanen ab, ein Ehrenamt im Verein zu übernehmen: „Wir brauchen Menschen, die Verantwortung annehmen“, appellierte daher Thomas Janssen.

Für Hilmar Krüger, in den Jahren 1993 bis 2008 als 1. Vorsitzender des Vereins aktiv, fanden sich indes gleich zwei Nachfolger im Ältestenrat: Neben Jürgen Siebel, der auch die Moderation des Abends übernahm, bilden daher nun Frank Manske und Christian Ihmann die Sprachrohre im Ältestenrat. Nachdem Germanen-Kassierer Dirk Hofmann die SSV-Zahlen und Fakten präsentiert hatte, war für hitzige Diskussionen gesorgt: Der frisch ernannte Jugend-Koordinator Ulrich Schmidtke stellte für die Fußball-Abteilung einen Antrag auf Beitragserhöhung – dieses Thema steht nun oben auf der Agenda.

Einmütig ging derweil die Wahl des Vorstandes über die Bühne: Einstimmig wurden Vorsitzender Thomas Janssen, Germanen-Vize Dirk Hofmann sowie Geschäftsführer Friedhelm Bursian in ihren Ämtern bestätigt. Beim gepflegten Bier ließen die Blau-Weißen ihren Mitglieder-Treff dann gesellig ausklingen…