Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

23.06.2017, 11.49 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

140 Jahre alt: Neuenhauser Turnverein feiert stolzes Jubiläum

Artikelfoto

„Daumen hoch“ für die NTV-Jugend – sie bildet ein zahlenmäßig großes Fundament des traditionsreichen Vereins. -Foto: privat

Beim Neuenhauser Turnverein 1877 (NTV) gibt es ordentlich was zu feiern: Der Verein vom Hahnerberg kann in diesem Jahr auf sein 140-jähriges Bestehen blicken. In den 70er Jahren des 19. Jahrhunderts fand sich die männliche Jugend vom Neuenhaus, einer Ortslage zwischen Theishahn und Cronenfeld, regelmäßig sonntags bei Thomas Scheuermann ein, um gemeinsam zum Neuenhauser Busch zu spazieren und dort mit „allerlei Späßen ihre Mußestunden zu verbringen“, verrät die Chronik des Vereins.

In freier Natur ging es um Springen, Wettlaufen, Stemmen, Ringen und allerlei Kraft- und Gelenkigkeitsproben. Der Wald diente dabei sozusagen als „Turnhalle“. Im Mai 1877 hatte Ernst Birkenbeil dann die Idee einen Turnverein zu gründen. Erstes Vereinslokal war das Restaurant von Robert Thomas am Neuenhaus – daher rührt auch der Vereinsname. Ein Raum unter dem Dach diente als Sporttreff, die ersten Turngeräte stammten dann aus der Dohrer Schule.

Viele junge Mitglieder: NTV ist für die Zukunft gut aufgestellt

Cronenberg zählte damals 8.200 Menschen und befand sich in einer Zeit des Aufbruchs. Unter anderem auch die Gemeinsamkeit wurde groß geschrieben – also trafen die NTVler mit ihrer Vereinsgründung einen Nerv – und viele Mitturner. Das 25-jährige Bestehen des NTV wurde an Pfingsten 1902 groß gefeiert. Man traf sich mit anderen Vereinen im Lokal „Deutscher Kaiser“, heute als „Haus Mees“ bekannt. Am 30. März 1909 schloss sich der Neuenhauser Turnverein dann mit acht anderen hiesigen Vereinen, die nicht der Deutschen Turnerschaft und dem Arbeiterturnbund angehörten, zur „Elberfelder Turnvereinigung“ zusammen. Vorsitzender wurde Hugo Schmidthuysen.

Zweck war die Förderung des Turnwesens durch praktische und theoretische Ausbildung sowie einheitliche Gestaltung der Turnwettkämpfe (Preisturnen). Im gleichen Jahr erhöhte sich die Zahl der angeschlossenen Turnvereine auf immerhin elf, dann bricht die Chronik ab.… Im Jubiläumsjahr kann sich der NTV über rund 450 Mitglieder freuen. Seit 1999 ist Hermann Wehlmann der erste Vorsitzende. Obwohl 140 Jahre alt, ist der TV jung geblieben – fast die Hälfte der Mitglieder ist unter 18 Jahren.

Zum Jubiläum: Am 24. Juni Sport- und Spielfest am Dohr

Dafür aber mangelt es dem Verein woanders: „Leider fehlt uns momentan ein wenig das mittlere Alter“, bedauert NTV-Chef Wehlmann – Grund, Trübsal zu blasen, ist das im Jubiläumsjahr aber keineswegs. Im Gegenteil: Sein 140-jähriges Bestehen feiert der NTV am morgigen Samstag, 24. Juni 2017, mit einem Spiel- und Sportfest auf dem Gelände der Hermann-Herberts-Grundschule.

Zwischen 15 und 18 Uhr wird es dabei auf dem Schulhof an der Cronenfelder Straße 26a Vorführungen sowie Mitmach-Aktionen der einzelnen NTV-Abteilungen geben. Für das leibliche Wohl der Besucher garantieren Kaffee und Kuchen, Bockwürtchen und Kaltgetränke. „Es wird ein familiäres Fest“, lädt NTV-Chef Hermann Wehlmann alle Interessierten zu dem Jubiläumsfest ein. Mehr Infos zum Turnverein gibt’s im Internet unter www.neuenhauser-tv.de.