Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

28.06.2017, 14.13 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

„Willkommen in Cronenberg“: GCU-Spende zur Selbsthilfe

Artikelfoto

Peter Hrytek (li.) und Bart Wolters von „Willkommen in Cronenberg“ freuen sich über die Werkzeug-Sachspende, die GCU-Vorsitzende Antonella Lo Bue in der Kleiderhalle übergab. -Foto: Meinhard Koke

Die frühere Notaufnahme des Landes auf dem Belzer-Gelände ist leer, im benachbarten städtischen Flüchtlingsheim ist die Lage entspannt – nicht zuletzt, weil die Balkan-Route dicht gemacht worden ist, ist die Situation der Geflüchteten in Wuppertal kaum noch im Fokus. Viele Geflüchtete konnten zwischenzeitlich aus den Sammel-Unterkünften in eigene vier Wände umziehen, da ist auch Hilfe zur Selbsthilfe gefragt.

So zum Beispiel Werkzeug zum Renovieren beziehungsweise Einrichten einer Wohnung. Dank der Gemeinschaft Cronenberger Unternehmen (GCU) verfügt das Dörper Bündnis „Willkommen in Cronenberg“ nun über zwei Werkzeugkoffer. GCU-Vorsitzende Antonella Lo Bue richtete an die Mitglieder der Dörper Unternehmer-Vereinigung einen Aufruf und sprach auch eigene Geschäftspartner an – schnell waren zwei Koffer mit Werkzeug „Made in Cronenberg“ bestückt.

Gegen einen Pfand können die GCU-Werkzeugkoffer nun in der Kleiderkammer von „Willkommen in Cronenberg“ ausgeliehen werden – auch so geht Hilfe zur Selbsthilfe! „Es ist toll, das die Cronenberger Industrie so hilft“, dankten Peter Hrytek und Bart Wolters vom Dörper Bündnis für die Sachspende: Dass die GCU sich selbst nach dem Abebben der Welle der Hilfsbereitschaft noch immer engagiere, sei eine nachhaltige Unterstützung: „In Cronenberg funktioniert die Integration!“

Kleiderhalle: Helfer und Spenden gesucht

Die Kleiderhalle von „Willkommen in Cronenberg“ an der Hastener Straße 4 nimmt zurzeit montags von 11 bis 17 Uhr Sachspenden entgegen. Besonders benötigt werden aktuell Kleidung für Männer (Gr. 182, S oder M) und Kinder sowie Babykleidung (Gr. 50 bis 62) sowie Hygieneartikel, Kinderspielzeug, Schuhe und Sportschuhe. Ebenfalls werden für die Ausgabe immer donnerstags  zwischen 11 und 17 Uhr Helfer gesucht.

Interessierte können sich per E-Mail bei Bart Wolters unter bjcwolters@hotmail.com melden. Spenden sind auf das Konto der Evangelischen Kirchengemeinde Cronenberg mit der IBAN DE06 3506 0190 1010 3280 35 willkommen. Bitte das Stichwort „Willkommen in Cronenberg“ nicht vergessen. Mehr Infos im Internet unter www.willkommen-in-cronenberg.de, mehr zur GCU online unter gcu-ev.de.