Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

04.07.2017, 13.16 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

„Märchenreich“: Stehender Applaus für die Rottsieper Theater-AG

Artikelfoto

Evelyn Werner (hi. li.) und Manon Wichmann mit den Kindern der Theater-AG der Grundschule Rottsieper Höhe. -Foto: Matthias Müller

Am 10./11. Juni 2017 hatte die Theater-AG der Grundschule Rottsieper Höhe ihre großen Auftritte: In der Aula der Schule Berghauser Straße führten sie zweimal das Stück „Märchenreich“ auf.

Cinderella glaubt nicht an Märchen und wird durch den Fluch ihres Bruders dann doch ins Märchenreich entführt. Dort erlebt sie verschiedene Märchen-Figuren der Gebrüder Grimm hautnah, was sie schließlich bekehrt. Am Ende gelangt sie zu Zwerg „Diggi“, der Cinderella wieder in die reale Welt zurück führt. Das unterhaltsame Stück überzeugte die vielen Zuschauer an beiden Aufführungs-Tagen: Mit stehendem Applaus feierte das Publikum die Aufführungen, welche Evelyn Werner mit den Rottsieper Grundschülern einstudiert hatte.

Der gefeierte Bühnenstar, Mitbegründerin des Theater in Cronenberg (TiC) mit diplomiertem Gesangsstudium und Konzertexamen an der Musikhochschule Köln, inszenierte für die 20 „Rotties“ zwischen sechs und zehn Jahren das Stück (die CW berichtete), während Schulbetreuerin Manon Wichmann das Bühnenbild gestaltet hatte und die Aufführungen organisierte. Beide Frauen kennen sich schon seit ihrer gemeinsamen Schulzeit am Carl-Fuhlrott-Gymnasium (CFG) – bei so viel Professionalität konnte die einstündige Aufführung ja nur gelingen…

„Unser Stück war super gut besucht. Wir sind so stolz auf unsere Kinder“, zeigte sich auch Evelyn Werner am Schluss begeistert – ob sie wohl auch neue Talente für die Bühne entdeckt hatte? Übrigens: Nach weiteren Auftritten beim Jungen Theaterfestival Wuppertal kehrt „Märchenreich“ am kommenden Samstag, 8. Juli 2017, auf die Bühne zurück. Im Rahmen der 24. Cronenberger Werkzeugkiste zeigen die „Rotties“ noch einmal Aussschnitte aus ihrem Stück ab 11 Uhr auf der Hauptbühne an der Rathausstraße.