12.07.2017, 16.22 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Dank für Osterfeuer-Hilfe: Sudbürger-Spende für FFC-Jugend

Artikelfoto

Peter Vorsteher (li.) und Susanne Schmahl bei der Scheckübergabe vor dem Dörper Löschhaus an FFC-Chef Dirk Jacobs (re.) und Sascha Knoth. -Foto: Meinhard Koke

„Ihr helft uns immer beim Osterfeuer – dafür möchten wir etwas zurückgeben“, sagte Peter Vorsteher zu Dirk Jacobs, dem Chef der Freiwilligen Feuerwehr Cronenberg (FFC), sowie FFC-Jugendwart Sascha Knoth. Was der Vorsitzende des Bürgervereins Sudbürger und seine Stellvertreterin Susanne Schmahl „zurückgaben“ war ein Scheck.

500 Euro überreichten die beiden Vertreter des Sudberger Bürgervereins an den Förderverein der Dörper Feuerwehr. Das Geld stammt aus dem Erlös des erfolgreichen Sudbürger-Osterfeuers, bei dem die FFC auch in diesem Jahr wieder für die Sicherheit sorgte. Bestimmt ist die Spende für die Jugend der Cronenberger Wehr, denn: „Ohne Nachwuchs wären wir alle nichts“, unterstrich Sudbürger-Chef Peter Vorsteher.

Wie Sascha Knoth berichtete, soll mit der Sudbürger-Spende eventuell die Jahresfahrt des FFC-Nachwuchses finanziert werden – wer ständig übt und trainiert soll schließlich auch mal Spaß haben. Apropos: Jugendliche, die mal bei der FFC reinschnuppern möchten, sind stets herzlich willkommen, Jugendwart Sascha Knoth ist per E-Mail an jugend@feuerwehr-cronenberg.de erreichbar.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.