Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

18.07.2017, 10.11 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

CSC: Niederlage und Siege zum Start in die Oberliga-Vorbereitung

Artikelfoto

Zum Trainingauftakt versammelte Peter Radojewski seine Mannen zu einem Naturrasen-Training und und ein paar Laufeinheiten auf der Tartanbahn um sich. Der Oberligist lief dazu in neuen Aufwärmpullis und Trainingshosen auf, die von der Firma DGM-Mineralöle gesponsert worden waren. Mit an Bord waren auch die Neulinge Ans Al Khalil, Benjamin Christ, Karibu Hashim Mohammed, Pascal Glittenberg, Daniel Schäfer, Pierre Boudeing, Benjamin Jacobs, Linus Appiah und Biniamu-Herve Diankanu. -Foto: Odette Karbach

Eine Woche im Training waren die Oberliga-Fußballer des Cronenberger SC (CSC), als sie am 9. Juli 2017 auf eigenem Platz zum ersten Freundschaftsspiel nach der Sommerpause antraten. Dieses verlief allerdings alles andere als erfolgreich: 1:2 hieß es gegen den Bezirksliga-Aufsteiger SV 09/35 Wermels­kirchen.

Den ersten Sieg gab es dann im zweiten Vorbereitungsspiel am Mittwochabend vergangener Woche beim FC Remscheid. Im Röntgenstadion gewannen die Grün-Weißen durch Treffer von Markus Becker (66. Minute) und Jens Perne (74.) mit 1:2. In der 69. Minute hatte Alexsandar Stanojevic zum zwischenzeitlichen Ausgleich für den FCR eingenetzt. Am Freitagabend wartete dann das erste Pflichtspiel auf die Grün-Weißen.

Ga-Pokal-Viertelfinale: Geht’s zum Dörper Derby nach Sudberg?

Im Achtelfinale des GA-Pokals war das Team von Peter Radojewski beim TSV Union Wuppertal zu Gast. Hier ließ der haushohe Favorit nichts anbrennen: Der Dörper Oberligist gewann bei dem Bezirksliga-Aufsteiger standesgemäß mit 9:1 (4:1) und besorgte dabei auf dem Kunstrasenplatz am Hardenberg sogarn noch den Union-Ehrentreffer selbst.

Im Viertelfinale könnte es für den CSC zu einem besonderen Spiel kommen: Sollte Lokalrivale SSV 07 Sudberg am morgigen Mittwoch, 19. Juli, seine Achtelfinal-Partie in der heimischen Heinz-Schwaffertz-Arena gegen den TFC Wuppertal gewinnen (Anpfiff: 19.30 Uhr), käme es am nächsten Samstag, 22. Juli, mal wieder zu einem Dörper Derby. Die Pokal-Partie würde um 13 Uhr an der Riedelstraße angepfiffen.

Oberliga-Spielplan: Wuppertal-Derby zum Saisonstart

­­­­­In der vergangenen Woche wurde zudem der Spielplan der Saison 2017/18 der Oberliga Niederrhein veröffentlicht. Direkt am ersten Spieltag, 13. August, kommt es dabei aus CSC-Sicht zu einem echten Knüller: Im Wuppertal-Derby muss der Cronenberger SC dann um 15 Uhr zum Aufsteiger FSV Vohwinkel in die Lüntenbeck reisen.

Im ersten Saisonheimspiel empfangen die Grün-Weißen am Mittwoch, 16. August, den SV Straehlen auf dem Horst-Neuhoff-Sportplatz. Am Sonntag darauf geht es dann für den Dörper Oberligisten zum VfB Speldorf.