Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

19.08.2017, 11.39 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Wer packt mit an? BUND-Aktionstag in Rottsieper Teichgelände

Artikelfoto

Der verstorbene Diplom-Biologe Joachim Pastors (vo. li.) mit einer Jugendgruppe im BUND-Teichgelände im Lenzhauser Siepen. -Foto: Meinhard Koke

Viel zu früh vestarb im Frühsommer der Cronenberger Diplom-Biologe Joachim Pastors. Engagiert bekümmerte sich der Rottsieper seit Jahren um ein Teichgelände im Lenzhauser Siepen und sorgte gemeinsam mit Kinder- und Jugendgruppen dafür, dass sich in dem Areal des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) eine große Artenvielfalt an Tieren und Pflanzen entwickeln konnte.

Das Erbe von Joachim Pastors soll fortgeführt werden: Daher lädt die Wuppertaler Ortsgruppe des BUND am morgigen Sonntag, 20. August 2017, zum Naturschutz-Einsatz in dem Teichgelände ein: Sowohl Erwachsene als auch Kinder und Jugendliche sind willkommen, bei Holzarbeiten am Teich-Beobachtungssteg sowie an der Holzlaube im Gelände mit anzupacken, die Trockenmauer weiter zu bauen oder auch beim Mähen von Adlerfarn und der Anlage von Totholzhaufen zu helfen.

Treffpunkt zu der BUND-Aktion ist um 13.45 Uhr am Wendehammer im Realschulweg. Arbeitshandschuhe und strapazierfähige Kleidung sowie Gummistiefel sind sinnvoll. Mehr Infos zu der Aktion gibt es unter Telefon 0 157-8 79 827 20 oder auch im Internet unter www.bund-kgwuppertal.de.