Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

21.08.2017, 17.32 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Rollhockey-Bundesliga: Löwen-Start mit zwei Auswärtsspielen

Artikelfoto

Bis der Ball auch in der Rollhockey-Bundesliga wieder rollt, dauert es zwar noch bis zum 23. September 2017. Der Spielplan für die neue Saison 2017/18 ist aber bereits fertig. Und bringt für den RSC Cronenberg direkt zum Ligastart einen Härtetest mit sich: Am ersten Spieltag der neuen Spielzeit müssen die RSC-Löwen um 15.30 Uhr bei der ERG Iserlohn auflaufen.

Bis die Mannen von RSC-Trainer Jordi Molet ihr Heimdebüt feiern können, dauert es bis Mitte Oktober. Denn auch im zweiten Saisonspiel am 7. Oktober laufen die Grün-Weißen auswärts auf – und zwar beim RHC Recklinghausen. Am 14. Oktober präsentieren sich die Löwen dann erstmals in ihrer Höhle: Zum ersten Heimspiel kommt der SC Bison Calenberg an die Ringstraße.

Das Rollhockey-Jahr 2017 beenden die RSC-Herren am 16. Dezember zünftig mit dem Bergischen Derby bei der IGR Remscheid, ins neue Rollhockey-Jahr starten die Cronenberger am 6. Januar 2018 mit dem Wuppertal-Derby, zu dem der SC Moskitos in die Henckels-Halle kommen wird.

Letzter Spieltag der Vorrunde wird am 14. April für den RSC mit dem Bergischen Derby gegen Remscheid sein. Die Play-Off-Viertelfinals beginnen am 21. April, das erste Finale um die deutsche Rollhockey-Meisterschaft ist für den 26. Mai 2018 terminiert.