Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

22.08.2017, 16.08 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Pkw übersehen? Zusammenstoß auf der Cronenberger Straße

Artikelfoto

Zu einem schweren Unfall kam es am vergangenen Freitagnachmittag, 18. August 2017, auf der Cronenberger Straße. Wieso es hier gegen 15.40 Uhr zu dem Zusammenstoß zwischen einem Skoda Octavia und einem Ford Fiesta kam, dazu machten die Betroffenen widersprüchliche Angaben.

Laut eines Zeugen aber soll der Ford Fiesta die Cronenberger Straße bergwärts in Richtung Hahnerberg befahren haben. Eventuell übersah ein 29-jähriger Südstädter das Fahrzeug, als er mit seinem Skoda vom Areal des Rigi-Kulm-Centers auf die Cronenberger Straße ausbog. Der Skoda stieß seitlich so stark mit dem Fiesta zusammen, dass dieser auf der Fahrbahn herumgeschleudert wurde.

Die 25-jährige Fiesta-Fahrerin wurde durch den Aufprall leicht am Bein verletzt, wollte aber selbstständig einen Arzt aufsuchen. Ihre 59-jährige Beifahrerin blieb ebenso unverletzt wie der Skoda-Fahrer. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf circa 6.000 Euro. Weitere Zeugen sind gebeten, sich bei der Polizei unter den Rufnummern 0202 284-0 (Präsidium) oder 0202 2 47 13 90 (Dienststelle Cronenberg) zu melden.