Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

24.08.2017, 13.34 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

„Haus der Tänze“: Sogar Prinzessin Elsa schaute vorbei…

Artikelfoto

Welche junge Dame träumt nicht davon, einmal Prinzessin zu sein? Dieser Traum wurde im „Haus der Tänze“ kürzlich wahr gemacht. Fast 50 Prinzessinnen – und auch einige Prinzen – waren an die Hauptstraße 79 gekommen.

Ob in Abendgarderobe, im Ballkleid oder im Flamenco-Stil, alle jungen Damen zwischen 3 und 8 Jahren hatten sich in wunderschöne Prinzessinnen verwandelt. Schließlich bot die in ein wahres Traumschloss verwandelte Cronenberger ADTV-Tanzschule nicht nur ein üppiges Mahl und königliche Unterhaltung, sondern hatte auch einen Überraschungsgast zu präsentieren.

Und so freuten sich alle ganz besonders, als Prinzessin Elsa, bekannt aus Walt Disneys „Eiskönigin“, den Saal betrat und den versammelten Hofstaat in feinem Benehmen und königlicher Etikette unterwies. Für Kinder sind derzeit noch einige wenige Plätze in den Kursen frei. Weitere Informationen zu den nun startenden neuen Kursen von Nadine Tillmann und Sarah Temme finden sich online unter www.haus-der-tänze.de.