Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

25.08.2017, 21.35 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Von Küllenhahn bis Kohlfurth: Feier-Wochenende im CW-Land

Artikelfoto

Ist das nicht ein nettes Plätzchen? So idyllisch wie auf unserem Archivfoto aus dem Sommer 2016 geht’s zu am Haus der Cronenberger NaturFreunde. Zumal die Wetterfrösche recht schönes Sommerwetter vorhersagen, wird das auch am Wochenende so sein. Am Sonntag allerdings wird rund um die „Hütte“, wie die Dörper NaturFreunde ihr schmuckes Heim oberhalb des Kaltenbachtals nennen, einiges mehr los sein: Dann steigt das alljährliche Hüttenfest der NaturFreunde am Greuel. -Foto: Meinhard Koke

Noch bevor die Sommerferien enden, startet Cronenberg aus der Sommerpause. Und zwar gehörig: Gleich drei Sommerfeste laden am letzten Ferien-Wochenende zum Mitfeiern ein. Zunächst am morgigen Samstag, 26. August 2017, ist auf Küllenhahn wieder „Nationalfeiertag“: Der Bürgerverein Küllenhahn lädt zur 33. Auflage des Hoffests ein.

Ab 15 Uhr sitzen die kleinen und großen Küllenhahner und natürlich auch die Gäste von außerhalb dabei zunächst gemütlich bei Kaffee und Kuchen oder Gegrilltem und Bier zusammen, klönen und/oder erfreuen sich am Spiele-Programm sowie den Vorführungen auf der Festmeile an der Küllenhahner Straße. Am Abend heizt dann wieder ein DJ vom Party-Lkw aus ein, sodass bis Mitternacht auf dem abgesperrten Hoffest-Abschnitt der Küllenhahner Straße ausgelassen gefeiert und auch getanzt werden kann.

Zwei Tage Sommerfest auf Sudberg

Ab morgen ist auch der MGV Sängerhain Sudberg mit von der Feier-Partie: Am 26. und 27. August veranstaltet der bald 125 Jahre alte Traditionschor sein 27. Sudberger Sommerfest. Zwei Tage lang dürfen sich die Besucher dabei auf der Festwiese hinter dem ehemaligen „Odenwaldhaus“ an der Hintersudberger Straße natürlich auch auf viel Gesang und Musik freuen.

Am Auftakt-Samstag, der von 16 bis etwa 22 Uhr geht, sind die Gastgeber vom Sängerhain, der Männerchor Sonnborn/Vohwinkel sowie der neue Dörper Chor „4Voices“ aus Cronenberg zu hören. Am Sonntag, an dem von 11 bis gegen 18 Uhr gefeiert wird, geben der Projektchor „WoZiCho“ sowie die Gitarrengruppe „Sound of Joy“ ihre Visitenkarten auf Sudberg ab. Viel Kulinarisches von Kuchen und Waffeln bis hin zu Fritten und dem Kult-Rostbraten, Kaffee, Gezapftes und Wein sowie eine Tombola und ein Schurrrad runden das zweitägige Sommerfest am Wuppertaler Südzipfel ab.

FDP feiert „Bergisches Sommerfest“ in der Kohlfurth

Zu einem „Bergischen Sommerfest“ lädt die FDP in Wuppertal, Remscheid und Solingen am morgigen Samstag ein. Dazu kommt natürlich auch Polit-Prominenz: Auf dem Gelände der Bergischen Museumsbahnen in der Kohlfurth wird neben den beiden Bundestagskandidaten Karin van der Most und Manfred Todtenhausen ab 17 Uhr auch der stellvertretende NRW-Ministerpräsident und Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration, Dr. Joachim Stamp, vorbeischauen. Um eine Anmeldung per E-Mail unter der Adresse partei@
fdp-wuppertal.de wird gebeten.

NaturFreunde laden am Sonntag zum Hüttenfest

An der Greueler Straße 27 steigt am Sonntag das alljährliche „Hüttenfest“ der Cronenberger NaturFreunde. Ab 11 Uhr gibt’s Musik zunächst mit dem Cronenberger Männerchor und dann mit Alleinunterhalter „Florian“, eine großen Tombola winkt mit vielen Preisen und allein kulinarisch ist das Hüttenfest auch in diesem Jahr wieder einen Ausflug wert.

Hausgemachte Kuchen, knusprige Reibekuchen sowie Gegrilltes und Kartoffelsalat, Kaffee und kühle Getränke – was will man mehr?!  Übrigens: Wer einen Besuch des Hüttenfests nicht mit einem Sonntagsspaziergang verbinden möchte, kann sich zum Greuel „kutschieren lassen: Von der Haltestelle an der Berghauser Straße verkehrt ein  Pendelbus zum NaturFreunde-Haus und die Bergischen Museumsbahnen steuern das Hüttenfest von der Kohlfurth aus im Halbstunden-Takt an.