Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

31.08.2017, 16.33 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

CFG-Feriensportcamp: Premiere ein voller Erfolg

Artikelfoto

Lehrerin Jenny Eulner (Foto mi.) und Schulleiter Reinold Mertens (hi. re.) mit den Teilnehmern des ersten Ferien-„Sportcamps“ des Carl-Fuhlrott-Gymnasiums. -Foto: Meinhard Koke

Premiere im Schulzentrum Süd: Erstmals bot das Carl-Fuhlrott-Gymnasium (CFG) in den nun ausklingenden Sommerferien eine Freizeit an. Lehrerin Jenny Eulner hatte, unterstützt von den Referendarinnen Kerstin Schreeck und Lisa Jaite, bereits seit Dezember am „Sportcamp 2017“ gefeilt.

Die Initiative war ein Volltreffer: „Wir waren schon innerhalb einer Woche ausgebucht“, berichtet die junge CFG-Lehrerin – insgesamt 65 Schüler, vornehmlich aus den Jahrgangsstufen 5 und 6, verbrachten die vierte Ferienwoche schließlich in und ums Schulzentrum. Schulalltag kam dabei keiner auf, in Zusammenarbeit mit einigen Sportvereinen, darunter dem LTV, dem WSV oder auch dem SV Neuenhof, hatte Jenny Eulner nämlich ein Sport-Programm organisiert, das keinesfalls „08/15“ war.

Kickboxen, Kin-Ball, Darts oder auch Futsal und Wasserball sowie Tischtennis und Floorball – da war für jeden „Sportcamper“ sicherlich eine Sportart dabei, die er oder sie bislang noch nicht gespielt hatte. Für die Stärkungen der hungrigen Feriensportler sorgte Maria Lolli: Die „gute Seele“ vom Betreuungsteam der benachbarten Friedrich-Bayer-Realschule bereitete die Frühstückssnacks und täglichen Mittagessen zu.

Zum Abschluss-Grillen bekam Lolli Unterstützung von den Schüler-Eltern, die Salate & Co. zum Büfett beisteuerten – wohl gestärkt wurden im Anschluss der von Oberstufenschülern eigens erstellte Film über das Sportcamp und das Eröffnungsspiel der neuen Bundesliga-Saison geschaut. Für jene, die dann immer noch nicht müde in die Schlafsäcke fielen, hielt Jenny Eulner zudem einen Film für die Übernachtungsaktion parat.

Bereits vor Abpfiff des Sportcamps 2017 stand fest, dass es eine Neuauflage geben wird: „Daumen hoch“ signalisierte CFG-Leiter Reinold Mertens auf die Frage, ob sein Gymnasium 2018 wieder ein Ferienangebot auf die Beine stellen wird – nach dem Camp ist also vor dem Camp…