Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

15.11.2017, 17.27 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

RSC-Halle: Viel los beim Flohmarkt und der Roller-Disko

Artikelfoto

Organisator Andreas Ullrich mit DJ Jens Pfaffendorf (re.), der die fetzige Musik zur Roller-Disko beisteuerte. -Foto: Matthias Müller

Viel Trubel herrschte am 4. November 2017 in der Alfred-Henckels-Halle. Nicht aber die Rollhockey-Künstler des RSC Cronenberg sorgten dafür, vielmehr ließ RSC-Koordinator Andreas Ullrich an der Ringstraße „die Post abgehen“. Zunächst wurde die Löwen-Höhle beim zweiten Kindersachen-Flohmarkt zum Schnäppchen-Mekka.

Auch wenn noch ein paar Aussteller mehr als die 22 Teilnehmer in die Henckels-Halle gepasst hätten, verwandelte der Markt die Henckels-Halle in ein echtes Spielzeug-Paradies: Da gab es fast alles, was Kinderherzen höher schlagen ließ, ob Playmobil, Plüschtiere oder Puppen – vieles wechselte den Besitzer, mancher Schnäppchenjäger schaute vorbei, um gut bepackt mit neuen alten Schätzchen den Heimweg anzutreten. „Manche Besucher kamen schon vor der Öffnung um zehn Uhr, um die Besten Schnäppchen zu ergattern“, freute sich Andreas Ullrich über die gute Resonanz.

Vieles was das Kinder-Herz begehrt, gab es beim Flohmarkt in der RSC-Halle. -Foto: Matthias Müller

Vieles was das Kinder-Herz begehrt, gab es beim Flohmarkt in der RSC-Halle. -Foto: Matthias Müller

Zum gut besuchten Event geriet auch die neuerliche Auflage der „Roller Disko“ am Abend: „Der RSC versucht etwas für die Jugend zu tun, da es weniger Veranstaltungen für die Altersklassen der Sechs- bis 14-Jährigen gibt“, erklärte Andreas Ullrich zu dem zweiten Event. Sowohl Kinder und Jugendliche, aber auch ältere Rollschuh- und Inline-Semester schnallten sich die Rollen unter und drehten zu fetziger Musik der 1970er und 1980er Jahre, für die DJ Jens Pfaffendorf sorgte, mit großem Spaß viele Runden in der RSC-Halle.

„Einige Rollschuh Freaks kamen sogar extra aus Düsseldorf und Hagen nach Cronenberg“, berichtete Andreas Ullrich zu der neuerlichen Roller-Disko, die bis 22 Uhr über 300 Gäste zählte. Bereits am 2. Dezember können an der Ringstraße wieder die Rollen geschwungen werden: Ab 18 Uhr steigt dann die letzte „Roller Disko“ des Jahres im Dorf.