Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

30.11.2017, 16.11 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Morgen: Feuerwehren testen wieder die Sirenen

Artikelfoto

Auch in diesem Jahr werden die Feuerwehren in Wuppertal und Solingen gemeinsam ihre Sirenen des Bevölkerungswarnsystems in den beiden bergischen Nachbarstädten testen. Am morgigen Freitag, 1. Dezember 2017, werden ab 10 Uhr nacheinander drei Signale ertönen, darunter auch auf dem Gelände der Freiwilligen Feuerwehr Hahnerberg an der Theishahner Straße sowie an der Schule Berghauser Straße.

Der einminütige Dauerton zu Beginn bedeutet „Entwarnung – keine Gefahr“. Dann folgt das Signal zur „Warnung der Bevölkerung“, ein einminütiger auf- und abschwellender Heulton, der im Ernstfall bedeutet: Radio einschalten und auf weitere Informationen achten, Gebäude aufsuchen, Türen und Fenster schließen, Nachbarn informieren.

Nach etwa zehn Minuten folgt dann noch einmal der einminütige Dauerton zur Entwarnung.