Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

02.12.2017, 13.57 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Auf dem Advents-Hof: Mit Glühwein & Grillwurst Gutes tun

Artikelfoto

Während ebenso Kaffee und Kuchen sowie Adventswürste fertig sein werden, ist ab 15 Uhr auf dem Küllenhahner Advent auch Anstoßen mit leckerem Glühwein angesagt – je nach Wunsch, mit weißem oder roten nach dem leckeren Kult-Rezept der Lions – und diesmal bitte in mitgebrachten oder gekauften Bechern… -Foto: Meinhard Koke

Das kulinarische „Herz“ des 13. Küllenhahner Advents schlägt am heutigen Samstag, 2. Dezember 2017, wieder auf dem Hof vor der „Textil-Kunst in der Fabrik“. Und es ist ein gutes Herz, denn der Reinerlös aus dem Verkauf von weißem und roten Glühwein sowie Kuchen und frischen Waffeln fließt in die Kasse des Bürgervereins Küllenhahn, der damit wieder Gutes im Ortsteil tun möchte.

Nachdem schon das Kinderhospiz Burgholz oder die Grundschule und die Kindergärten im Ortsteil unterstützt wurden, hat sich der Bürgerverein aktuell auf die Fahnen geschrieben, die Spielplätze auf Küllenhahn zu verschönern – ein neues Spielgerät für den „Tummelplatz“ an der Ecke Rhönstraße/Odenwaldweg ist bereits „im Sack“. Am Stand nebenan lohnt es sich gleichfalls, in eine knackige Grillwurst zu beißen beziehungsweise sich mit einer leckeren Currywurst zu stärken.

Nicht nur, weil die Adventswürste von der Metzgerei Uhlemeyer stammen und eine leckere Stärkung damit garantiert ist. Gebruzzelt werden die Kult-Würste auch diesmal von der Gemeindejugend Küllenhahn, die natürlich auch jede Menge Ideen hat, wie sich der Reinerlös aus dem Grillstand sinnvoll für die Jugendarbeit der kleinen evangelischen Gemeinde „verbraten“ ließe.

Insofern gilt: Kommen Sie mit leerem Magen zum Küllenhahner Advent und schlagen Sie ordentlich zu – ob Glühwein oder Grillwurst, Sie trinken und essen für gute Zwecke, da sind der zweite Becher und die dritte Wurst sogar löbliche Taten…!