03.12.2017, 17.56 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

„Tierisch!“: Martin Rütter beim Advents-Brunch im Landhaus-Café

Artikelfoto

Christine Ruthe (vo. re.) und Aliana Golda mit „Hundeversteher“ Martin Rütter und den vielen Gästen der Adventsfeier von „DOGS Wuppertal im Landhaus-Café. -Foto: Meinhard Koke

„Sitz, Platz, Bleib,…“, das war am heutigen 1. Advent, 3. Dezember 2017, im „Landhaus Café“ überhaupt keine Frage: Gerne genossen die vielen Gäste in dem proppevollen Ausflugsziel ausgiebigist den leckeren Brunch im Honigstal, denn zum Finale wartete Landhaus-Inhaberin Christine Ruthe mit einem besonderen Schmankerl auf: Mit Martin Rütter schaute der deutsche „Godfather“ der Hunde-Erziehung zu dem Advents-Brunch im Burgholz vorbei.

Sonst füllt Rütter problemlos die Uni-Halle, dass der „Hundeflüsterer“ einen Ausflug zu dem etwas weniger Plätze bietenden, aber dafür umso idyllischer gelegenen „Landhaus-Café“ machte, hatte natürlich seinen Grund: Martin Rütter war Stargast von Aliana Golda, welche die „Martin Rütter DOGS Wuppertal“ betreibt. Warum der wohl bekannteste deutsche Hundetrainer, Autor und TV-Star ausgerechnet zur Weihnachtsfeier seiner „DOGS“-Flüsterin für Wuppertal, Wülfrath und Heiligenhaus kam, das wird in der nächsten Print-Ausgabe der CW zu erfahren sein.

Nur so viel: „Das ist ja total toll hier“, zollte Martin Rütter Landhaus-Inhaberin Christine Ruthe und dem geschmackvollen Ambiente ihres verschneiten Landhaus-Café ein großes Kompliment: Wenn er gewusst hätte, wie toll im Burgholz das Ausflugslokal gelegen ist, dann hätte er seinen Hund mitgebracht und eine Runde gemacht. Bei einem Rütter-Hund ist anzunehmen, dass er sich im vollen Landhaus-Café top betragen hätte. Und falls nicht, na dann hätte der ja nur spielen wollen…

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.