Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

14.12.2017, 17.20 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Ewalde-Kinder schmückten Dörper Sparkassen-Tannenbaum

Artikelfoto

Michael Niebisch (hi. re.) und Sylvia Wilk von der Sparkasse Cronenberg mit den Betreuern und Kindern der Kita Hl. Ewalde. -Foto: Meinhard Koke

Klar, wenn’s die Kollegen von der Hahnerberger Filiale schön weihnachtlich haben (die CW berichtete), dann soll’s natürlich auch in der Sparkasse Cronenberg „O Tannenbaum“ heißen: Der Integrative Kindergarten von Hl. Ewalde sorgte diesmal dafür, dass adventliche Stimmung in der Filiale an der Rathausstraße Einzug hielt.

Aus Teelichter-Hülsen sowie Bügelperlen hatte die „Schlaufüchse“-Gruppe der katholischen Kita von der Hauptstraße allerlei Baumschmuck gebastelt, sodass für den Weihnachtsbaum in der Dörper Sparkasse nun gilt: „O Tannenbaum, o Tannenbaum, du kannst mir sehr gefallen…“. Michael Niebisch und Sylvia Wilk von der Dörper Sparkasse bedankten sich dafür bei der „Maxi-Gruppe“ nicht nur mit Keksen und Kakao.

Jedes Kind der Vorschul-Gruppe von Gabi Riedelsheimer und Leokedia Scholtyschik trat auch mit einem kuscheligen „Sunkid-Monster“ im Arm den Rückweg zu der katholischen Kita an…