Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

30.01.2018, 15.38 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

CFG-Schüler sangen und tanzten für eine Schule in Peru

Artikelfoto

Die CFG-Schüler boten ein buntes Programm. – Foto: cwh

Einen abwechslungsreichen musikalischen Abend bescherten Schüler des Carl-Fuhlrott-Gymnasiums (CFG) den Zuhörern am Mittwochabend, 24. Januar 2018, im stimmungsvoll illuminierten Zentrum Emmaus in der Ortsmitte. Ein Chor aus Schülern, Eltern und Lehrern, ein Musikkurs aus der Q1 und zahlreiche Solistinnen waren unter der Leitung von Musiklehrerin Christina Lohmann mit von der Partie und präsentierten mehrstimmige Gospels und Pop-Songs, eine hochkarätige Tanzdarbietung sowie Gesang mit Klavier- oder Gitarrenbegleitung.

Das Besondere an diesem Konzert: Es war für den guten Zweck. Denn der Erlös geht an die peruanische Schule Diospi Suyana, die der ehemalige CFG-Lehrer Christian Bigalke gegründet hat. Dort sollen mit den Spenden aus Cronenberg die Kinder mit Musikinstrumenten versorgt werden. Schüler des Religionskurses der Jahrgangsstufe 6 erklärten auch in einem lustigen Interview, warum man nach Peru spenden sollte: „Weil wir reich sind und die arm!“ So einfach kann das Leben sein…