Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

04.02.2018, 17.02 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Fußball-Oberliga: CSC-Sieg im Sechs-Punkte-Derby

Artikelfoto

Wichtiger Sieg für den Cronenberger SC (CSC) im Kampf um den Klassenerhalt in der Oberliga Niederrhein: Im prestigeträchtigen Stadt-Derby gegen den FSV Vohwinkel fuhren die Mannen von CSC-Trainer Peter Radojewski einen 1:0-Sieg ein. Das Tor des Tages erzielte am heutigen Sonntagnachmittag, 4. Februar 2018, Karibu Hashim Mohammed in der 36. Minute.

Vor nur rund 250 Zuschauern an der Hauptstraße kassierten die Gäste im ersten Abschnitt nicht nur das 0:1, sondern kurz vor dem Pausenpfiff auch eine Rote Karte: Eliot Cakolli musste nach einem Foulspiel vom hartgefrorenen Platz und FSV-Trainer Marc Bach auf die Tribüne – der Füchse-Couch hatte sich für Schiri Christian Szewczyk zu sehr über die Hinausstellung erregt.

In Überzahl schaukelten die Cronenberger zur Freude ihrer Fans den knappen Sieg in dem Sechs-Punkte-Derby über die Runden. Marvin Mühlhause hatte in der 67. Minute nach einem Foulspiel sogar die Chance auf 2:0 zu erhöhen, vergab jedoch den fälligen Strafstoß. Durch den Heimerfolg in dem Kellerduell schloss der CSC auf den ersten Nichtabstiegsplatz auf: Vom rettenden Platz 14 trennen den Tabellensechszehnten nun nur noch zwei Punkte.

Am nächsten Spieltag haben die Cronenberger einen dicken Brocken vor der Brust: Am 10. Februar müssen die Radojewski-Mannen beim Ligazweiten SV Straelen auflaufen.