13.02.2018, 14.55 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

„Tolle Tage“: Endlich Sonne satt nach „Dunkel-Januar“

Artikelfoto

Das sind nicht nur „tolle Tage“, um ausgiebig beim Straßenkarneval den Hoppeditz tanzen zu lassen. Nach dem bereits sonnenarmen Dezember und einem „Dunkel-Januar“, in dem es laut Deutscher Wetterdienst (DWD) in NRW gerade einmal durchschnittlich 25 Sonnen-Stunden gab (Januar-Durchschnitt sind sonst 42 Stunden), haben auch alle Nicht-Jecken am heutigen strahlenden Veilchendienstag viel Spaß.

Und auch für den morgigen Karnevals-Kehraus sagen die Wetterfrösche viel Sonne vorher, daher unser Rat: Nutzen Sie das Wonne-Wetter aus! Ob zu einem der letzten Züge, zur jecken Open-air-Party oder auch zur Hoppeditz-Beerdigung beziehungsweise, falls Sie nicht „jeck“ sind, zu einem Spaziergang oder einem heißen Cappuccino in der schon etwas wärmenden Wintersonne – gehen Sie vor die Tür!

Wie wär’s zum Beispiel mit einem Spaziergang zum Von-der-Heydt-Turm? Der Turm, der im vergangenen Jahr übrigens 125 Jahre alt wurde, liegt auf der Königshöhe und ist der einzige Aussichtsturm auf der Dörper Südhöhe. Zwar ist das rund 20 Meter hohe Bauwerk nur nach Voranmeldung zu besteigen. An sonnigen Winter-Tagen wie diesen ist der „Rapunzel-Turm“ aber auch von unten aus eine Augenweide, wie das CW-Bild hoffentlich auch in Ihren Augen beweist?!

Und zum Restaurant Königshöhe, dem Landhaus-Café oder über die nahe Sambatrasse zur Bahnhofsgaststätte Burgholz ist es übrigens zum Ausklang des Winter-Spazierganges gar nicht weit… Ob zum Von-der-Heydt-Turm oder woanders hin, wir halten die Daumen, dass Sie etwas von der Sonne abbekommen. Schließlich soll nach dem morgigen Aschermittwoch nicht nur karnevalistisch alles vorbei sein: Für Donnerstag sagen die Wetterexperten schon wieder Wolken & Co. voraus – leider…

 

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.