14.02.2018, 14.20 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

CSC: Futsal-B-Jugend löst Ticket für Westdeutsche Meisterschaft

Artikelfoto

Zählen zu den zehn besten Futsal-Teams im Westen: die B-Jugend des Cronenberger SC. -Foto: privat

Der Cronenberger SC (CSC), amtierender Futsal-Hallenmeister des Kreises Wuppertal-Niederberg, erreichte bei der FVN-Hallenmeisterschaft der B-Jugend in Langenfeld Platz 2. Damit qualifizierten sich die Grün-Weißen damit für die Westdeutsche Meisterschaft der Hallenfußball-Variante, die am kommenden Wochenende, 17. und 18. Februar 2018, in der Sportschule Hennef ausgetragen wird.

Nach einer 0:1-Auftaktniederlage gegen den Niederrheinligisten Schwarz-Weiß Essen, gab es in der Gruppenphase einen 4:0-Sieg gegen Neuss-Gnadental (Sonderliga) und dann ein souveränes 5:0 gegen TuSpo Richrath (Bergische Liga). Durch die beiden Erfolge erreichten die Cronenberger das Viertelfinale. Dort wurde der SV Budberg (Leistungsklasse) mit 3:0 besiegt. Im Halbfinale setzten sich die CSC-Futsaler schließlich mit 3:1 gegen den 1. FC Bocholt (Leistungsklasse) durch und lösten damit das Ticket für die Westdeutsche Meisterschaft.

Zwar bezogen die Cronenberger im Finale mit 1:4 eine erneute Niederlage gegen Schwarz-Weiß Essen. Bei der WDFV-Hallenmeisterschaft sie sich aber dennoch mit den neun weiteren Top-Teams vom Niederrhein, aus Westfalen und vom Mittelrhein messen. Der Sieger qualifiziert sich für die Deutsche Futsal-Hallenmeisterschaft, die im März in Gevelsberg ausgetragen wird.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.