Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

25.02.2018, 14.01 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Bilderbuch-Sonntag: Dicke Jacke an, Sonnenbrille auf und raus!

Artikelfoto

Was für ein winterlicher Bilderbuch-Sonntag – strahlend blauer Himmel sorgt dafür, dass es sich am heutigen 25. Februar 2018 trotz der knackigen Kälte in der Sonne bestens spazieren gehen oder sogar sitzen lässt, vorausgesetzt, man findet ein Plätzchen auf der Sonnenseite.

Falls es Sie heute Nachmittag noch nach draußen ziehen soll, wäre vielleicht das Gelpetal einen Ausflug wert: Der historische Käshammer ist zu jeder Jahreszeit ein Hingucker, aber mit zugefrorenem Stauteich davor bekommt man das Kleinod auch nicht jeden Sonntag zu sehen. Und wenn Sie das richtige „Kleingeld“ einstecken, dann können Sie „in einem Rutsch“ auch direkt zum Denkmal-Eigentümer werden.

Der Käshammer steht zum Verkauf – für schlappe 729.000 Euro können Sie in haben, wäre das nicht was…?! Aber vorsicht: Falls Sie den Käshammer von Bergisch Nizza aus ansteuern, gehen Sie besser auf der rechten Seite des Gelpe-Baches. Auf der anderen Seite ist der Wanderweg ziemlich vereist – nicht, dass Sie bereits vor dem Käshammer-Kauf ins Schlingern geraten…

Und wenn Sie im Anschluss noch ein bisschen vom „Kleingeld“ übrig haben, dann locken das Waldrestaurant „Haus Zillertal“ oder der „Gelper Hof“ – nicht zum Kauf, sondern zu einer Einkehr beim Winter-Spaziergang…