Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

22.03.2018, 13.37 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

SPD Cronenberg: Miriam Scherff ist die neue Vorsitzende

Artikelfoto

Der bisherige SPD-Vorsitzende Oliver Wagner (li.) gab den Staffelstab an Miriam Scherff (3.v.l.) weiter. Im Kreise des Ortsvereinsvorstandes ist auch Bezirksbürgermeisterin Ursula Abé (vo. mi.) zu sehen. -Foto: privat

Generationswechsel bei der SPD Cronenberg: Anfang März 2018 wurde Miriam Scherff einstimmig zur neuen Vorsitzenden des Dörper Ortsvereins gewählt – sie ist die einzige weibliche Vorsitzende eines Wuppertaler SPD-Ortsvereins.

Die Versicherungsbetriebswirtin ist erst 28 Jahre alt und bereits zehn Jahre Mitglied der Sozialdemokraten. Zudem ist Miriam Scherff sozusagen familiär „vorgeprägt“: Vater Dieter Scherff war bis zum Jahr 2009 über zehn Jahre lang Vorsitzender der Cronenberger Genossen und ist für den Ortsverein noch immer als Seniorenbeauftragter aktiv. Geplant war der Verjüngungsschnitt bereits früher: Wie Miriam Scherff auf CW-Nachfrage erläutert, trat sie vor zwei Jahren aber wegen ihrer Fortbildung zur Betriebswirtin nicht in die Fußstapfen der damaligen Vorsitzenden Ursula Abé.

Oliver Wagner übernahm daher bis zur Mitgliederversammlung am 7. März den Vorsitz der SPD Cronenberg. Hier wurde die Küllenhahnerin, die Mitglied der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Cronenberg ist, einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt. Oliver Wagner rückte dafür in die zweite Reihe und wurde – ebenso wie Christel Longree – ebenfalls ohne Gegenstimme zum stellvertretenden Ortsvereinsvorsitzenden bestimmt. Als Kassierer wurde Peter Abé bestätigt, neuer Schriftführer ist Arnd Longree.

Vervollständigt wird der Vorstand der SPD Cronenberg durch Bezirksbürgermeisterin Ulla Abé, Bernd Damaschke, Bernard Kessens und Reinhard Mundt: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit meinem tollen Team“, so Miriam Scherff nach ihrer Wahl, mit der sich die SPD im Dorf neu aufstellen will.