Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

26.03.2018, 14.31 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Spenden-Aktion: „Diese Hilfsbereitschaft hat uns tief bewegt…“

Artikelfoto

Uli und Thomas Schäfke mit „Jacky“: Ihre Aktion für „Willis“ Beerdigung ist im Ortsteil auf große Hilfsbereitschaft gestoßen. -Foto: Meinhard Koke

Wie berichtet, hatte das „Küllenhahner Lädchen“ eine Spendenaktion gestartet: Nach dem Tod von Willi Czanderna sammelten Inhaber Thomas Schäfke und sein „Lädchen“-Team Spenden, damit für den verstorbenen Küllenhahner eine würdige Beerdigung finanziert werden kann.

Die Anteilnahme und Solidarität der Küllenhahner war geradezu überwältigend: Nicht zuletzt, weil auch die Gaststätte „Zum Zweieck“ für ihren verstorbenen Stammgast noch rund 250 Euro dazuschoss, kamen insgesamt rund 2.800 Euro für „Willi“ zusammen – „atemberaubend“, freut sich Thomas Schäfke über die große Resonanz seiner Spendenaktion: „Es ist toll, wie man hier auf dem Küllenhahn zusammenhält.“

Von ganzem Herzen „Danke“ sagen auch die Geschwister von Willi Czanderna: „Es war wunderschön zu erfahren, wie beliebt Willi war“, dankt Gabi König stellvertretend Thomas Schäfke und seinem Team sowie allen Spendern: „Diese Hilfsbereitschaft hat uns tief bewegt.“

Willi Czanderna wurde am Dienstag vergangener Woche auf dem städtischen Friedhof in Ronsdorf beigesetzt.