Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

06.04.2018, 17.09 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Berghausen: Hoher Sachschaden bei Unfallflucht

Artikelfoto

Ein stattlicher Sachschaden von rund 9.200 Euro entstand in der Nacht zum Karsamstag, 31. März 2018, bei einer Unfallflucht auf der Berghauser Straße. Ein 76-Jähriger war gegen 3.30 Uhr mit seinem Golf Plus in Richtung Ortsmitte unterwegs, als er kurz hinter der Einmündung Nettenberg die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Der Golf-Fahrer fuhr über eine dortige Verkehrsinsel und obwohl sein Pkw dabei schwer beschädigt wurde, setzte er seine Fahrt fort. Die alarmierte Polizei stieß an einer Bushaltestelle in der Nähe auf einen Mann, der sich als der Unfallflüchtige herausstellte. Seinen Pkw, der eigentlich nicht mehr fahrbereit war, hatte er rund 200 Meter von der Unfallstelle entfernt abgestellt.

Der Polizei gegenüber gab der Unfallfahrer an, durch einen Pkw, der aus einer Seitenstraße gekommen sei, irritiert worden zu sein. Ein Alkohol-Test verlief negativ.