Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

29.04.2018, 18.02 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Fußball-Oberliga: CSC verliert deutlich in Ratingen

Artikelfoto

Im Abstiegskampf der Fußball-Oberliga Niederrhein hat der Cronenberger SC eine weitere Schlappe einstecken müssen. Das Team von Trainer Peter Radojewski verlor am heutigen Sonntag, 29. April 2018, recht deutlich mit 4:1 bei Ratingen 04/19.

Der Tabellensechste war in der 32. Spielminute durch Carlos Penan in Führung gegangen und diese in die Pause gerettet. Nach dem Seitenwechsel bauten die Hausherren das Ergebnis bis zur 73. Minute auf 3:0 durch Treffer von Ismail Cakici und erneut Penan aus, bevor Kabrio Hashim Mohammed den 3:1-Anschlusstreffer für die Grün-Weißen erzielte. Doch nachdem sich die Cronenberger durch eine Gelb-Rote Karte geschwächt hatte, war erneut Cakici zur Stelle und markierte in der 84. Minute den 4:1-Endstand für die Ratinger.

Da TuRU Düsseldorf (2:1 in Speldorf) und der VfB 03 Hilden (1:0 gegen Baumberg) jeweils „Dreier“ einfuhren, beträgt der Rückstand des CSC inzwischen zehn Punkte auf den ersten Nichtabstiegsplatz. Allerdings müssen die Cronenberger noch fünf Spiele absolvieren – das nächste bereits am Mittwochabend, 2. Mai 2018, um 20 Uhr auf dem Horst-Neuhoff-Sportplatz gegen den Tabellenzwölften SC Düsseldorf-West.

Der SSV Germania 1900 verlor in der Kreisliga A am heutigen Sonntag beim Langenberger SV mit 2:0. Der SSV 07 Sudberg gewann in der Kreisliga B Gruppe 1 hingegen in der Heinz-Schwaffertz-Arena gegen SV Union Velbert III mit 4:0.