Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

04.05.2018, 09.57 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Talfahrt-Tour 2017/18: Spende fürs DRK-Zentrum Mastweg

Artikelfoto

Betreiben mit ihrer Spenden-Sammlung auch soziale Heimatpflege: die „Talfahrt“-Kabarettisten Jürgen H. Scheugenpflug, Ulrich Rasch und Jens Neutag (v.l.). -Foto: privat

Die Kabarettisten Jens Neutag, Ulrich Rasch und Jürgen H. Scheugenpflug betreiben mit ihrem Programm „Talfahrt“ nicht nur alljährlich „satirische Heimatpflege“, sondern auch finanzielle: Nach einer jeden Vorstellung bittet das Kabarett-Trio die Zuschauer um Spenden für Einrichtungen im jeweiligen Stadtteil.

Mit erstaunlichem Erfolg: Insgesamt kamen bei der „Spenden-Tour“ 2017/18 genau 6.123 Euro zusammen, welche die „Talfahrer“ nun an fünf Organisationen übergaben. Neben der Kindertafel Vohwinkel, dem SKF Berliner Platz, dem Bandwirker-Bad Ronsdorf oder dem Nachbarschaftsheim Vohwinkel durfte sich auch das DRK-Kinder- und Jugendzentrum Mastweg freuen.

Aus den beiden ausverkauften Vorstellungen im „Forum“ der Firma Knipex (die CW berichtete) überreichten „Scheuge“, Neutag und Rasch 2.480 Euro für die Kinder-Kantine der DRK-Einrichtung. „Wir bedanken uns bei den spendablen Zuschauern und freuen uns auf das nächste Jahr“, so das Talfahrt-Trio in seiner Mitteilung.