Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

08.05.2018, 18.09 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Arbeitsunfall in Dörper Firma: Mitarbeiter schwer verletzt

Artikelfoto

Bei einem schweren Arbeitsunfall in einer Firma an der Oberkamper Straße wurden heute Mittag, 8. Mai 2018, zwei Mitarbeiter verletzt, einer davon schwer.

Gegen 13.05 Uhr war an einem Härteofen wohl aufgrund eines technischen Defekts eine Stichflamme ausgetreten. Während ein Mitarbeiter (30) zum Glück nur leichte Verletzungen erlitt, die ambulant behandelt werden konnten, wurde ein Kollege ungleich schwerer verletzt.

Der 30-Jährige musste per Rettungshubschrauber zur Behandlung in eine Spezialklinik transportiert werden. Das zuständige Kriminalkommissariat 11 und das Amt für Arbeitsschutz ermitteln zu den Ursachen des Arbeitsunglückes.