16.05.2018, 10.01 Uhr   |   Matthias Müller   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Reitverein Sudberg: Viel los bei der offenen RVS-Tür

Artikelfoto

Bei der offenen RVS-Tür konnten die kleinen Besucher in der Reithalle natürlich auch ihr Glück auf dem Rücken der Sudberger Pferde finden… -Foto: Matthias Müller

Am Tag der offenen Tür des Reitvereins Sudberg (RVS) konnten große und kleine Pferde-Freunde die Anlage und alle Möglichkeiten am Jöferweg 26 kennenlernen. Zum bunten Programm gehörten ebenso Pony-Reiten für Kinder sowie Reit- und Voltigier-Vorführungen, aber auch Kulinarisches wie Grillwurst, Kuchen und Getränke.

Robin Emery, der neue Vorsitzende des RVS, führte die zahlreichen Besucher auch durch die Reithalle und das schmucke Außengelände, denn der in Schieflage geratene Verein mit seinen 125 Mitgliedern sucht nach Möglichkeiten, wieder in ruhiges Fahrwasser zu kommen. Der RVS bietet fünf Lehrpferde, 15 untergestellte Pferde werden in Sudberg betreut – für weitere Tiere sind übrigens noch Boxen frei.

Eine Idee zur Überwindung der Probleme ist eine bessere Nutzung der Vereins-Gaststätte „Heuboden“ – schließlich gibt es auf Sudberg ja keinen gastronomischen Treff mehr. „Vielleicht findet sich ja sogar ein professioneller Pächter, der den Raum auch für Versammlungen attraktiv macht“, hofft Robin Emery – die Besucher am Tag der offenen Tür waren jedenfalls vom Angebot begeistert.

Mehr Informationen zum RVS via Internet im sozialen Netzwerk Facebook unter der Adresse www.facebook.com/Reitverein-Sudberg oder auch unter Telefon (02 02) 47 63 70. Übrigens: In den Pfingstferien bietet der RVS einen Ferien-Lehrgang an: Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren können dabei vom 22. bis 25. Mai 2018, jeweils von 9 bis 12 Uhr, am Jöferweg das Voltigieren erlernen und viel Spaß am Sport mit dem Partner Pferd haben.

Interessierte können sich telefonisch oder via Facebook melden, noch wenige Plätze sind frei. Die Teilnahmekosten betragen 90 Euro.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.