Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

07.06.2018, 14.44 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Verloren – gefunden! Hurra, Frida hat ihr Knuddel-Pferd zurück

Artikelfoto

Das wäre was gewesen – schließlich war ja am 1. Juni „Internationaler Kindertag“: Aber mit dem verlorenen Stoffpferdchen, welches bereits seit Wochen in unserem Schaufenster sehnsüchtig auf seinen Reiter wartete, konnten wir keinem Kind eine Wiedersehensfreude bereiten. Wobei: Tabea und Deniz (Foto), die das Stofftier am Montag zuvor in unserem Schaufenster entdeckt hatten, versicherten: Da werde sich Frida aber freuen, schließlich sei das Pferdchen ja ihr Lieblingsstofftier.

Da freuten wir uns natürlich mit, zumal wir nicht mehr damit gerechnet hatten, dass das „Knuddel-Ross“ noch in den Heimat-Stall zurückfinden würde. Zugleich wurde klar, warum das Stofftier nach ganz viel Schmusen aussah: Bei Frida handelt es sich schließlich nicht um ein Kind, sondern…: um ein Tier, genau gesagt eine Dörper Chihuahua-Hündin.

Chihuahuas gelten als kleinste Hunderasse der Welt, Glück im Unglück also, dass die kleine Frida ihr Stoffpferdchen im kleinen Cronenberg verloren hatte: In der großen, weiten Prärie wäre es bestimmt nicht mehr zu finden gewesen. Insofern nehmen wir das glückliche Stofftier-Wiedersehen als gutes Omen für den Welt-Hundetag 2018 – der ist allerdings erst am 10. Oktober…