07.06.2018, 14.44 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Verloren – gefunden! Hurra, Frida hat ihr Knuddel-Pferd zurück

Artikelfoto

Das wäre was gewesen – schließlich war ja am 1. Juni „Internationaler Kindertag“: Aber mit dem verlorenen Stoffpferdchen, welches bereits seit Wochen in unserem Schaufenster sehnsüchtig auf seinen Reiter wartete, konnten wir keinem Kind eine Wiedersehensfreude bereiten. Wobei: Tabea und Deniz (Foto), die das Stofftier am Montag zuvor in unserem Schaufenster entdeckt hatten, versicherten: Da werde sich Frida aber freuen, schließlich sei das Pferdchen ja ihr Lieblingsstofftier.

Da freuten wir uns natürlich mit, zumal wir nicht mehr damit gerechnet hatten, dass das „Knuddel-Ross“ noch in den Heimat-Stall zurückfinden würde. Zugleich wurde klar, warum das Stofftier nach ganz viel Schmusen aussah: Bei Frida handelt es sich schließlich nicht um ein Kind, sondern…: um ein Tier, genau gesagt eine Dörper Chihuahua-Hündin.

Chihuahuas gelten als kleinste Hunderasse der Welt, Glück im Unglück also, dass die kleine Frida ihr Stoffpferdchen im kleinen Cronenberg verloren hatte: In der großen, weiten Prärie wäre es bestimmt nicht mehr zu finden gewesen. Insofern nehmen wir das glückliche Stofftier-Wiedersehen als gutes Omen für den Welt-Hundetag 2018 – der ist allerdings erst am 10. Oktober…

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.