Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

19.06.2018, 13.08 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Südstadt: Sieben Verletzte und satter Schaden bei Unfall

Artikelfoto

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am gestrigen Montagabend, 18. Juni 2018, in der Südstadt. Gegen 18.30 Uhr wollte eine 25-Jährige mit ihrem Ford in die Straße Oberer Grifflenberg einbiegen. Weil dabei ihre Sicht behindert war, übersah die Frau einen von links kommenden VW, der voll besetzt war.

Die insgesamt sieben Insassen beider Fahrzeuge wurden durch den Zusammenprall leicht verletzt und mussten zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser gebracht werden. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand nach Polizeiangaben bei dem Unfall ein Sachschaden in Höhe von 35.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten durch die Feuerwehr blieb die Straße Oberer Grifflenberg für etwa zwei Stunden gesperrt.