Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

20.06.2018, 16.01 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Bezirksvertretung: Juni-Sitzung im Schulzentrum Süd

Artikelfoto

Statt in der Schule Berghauser Straße tritt die Bezirksvertretung Cronenberg heute Abend in einem anderen Schulgebäude zusammen: im Schulzentrum Süd auf Küllenhahn. -Foto: Meinhard Koke

Am heutigen Mittwoch, 20. Juni 2018, wird die Bezirksvertretung (BV) Cronenberg zur wahrscheinlich letzten Sitzung vor der Sommerpause zusammentreten. Ungewöhnlicherweise wird der Veranstaltungsraum des Schulzentrums Süd Ort der Sitzung sein (die CW berichtete). Wie üblich aber ab 19 Uhr werden am Jung-Stilling-Weg 45 diesmal zehn Punkte im öffentlichen Teil Thema sein.

Unter anderem geht es dabei um einen WfW-Antrag zum Thema Barrierefreiheit in der Ortsmitte sowie SPD-Anträge zu Bushaltestellen in der Wahlert und in Sudberg. Thema werden überdies der städtische Vorschlag zu einer Verkehrsverbesserung an der Kreuzung Cronenfeld (die CW berichtete) sowie geplante städtische Straßen-Baumaßnahmen in Cronenberg sein.

Ortsmitte-Vorschläge stehen auf der Tagesordnung

Zudem wird sich die Bezirksvertretung auch mit dem abgestimmten Antrag von „Cronenberg will mehr!“ und des Cronenberger-Heimat- und Bürgervereins (CHBV) zu einem Ring-Verkehr in der Ortsmitte (die CW berichtete mehrfach) beschäftigen. Zuhörer sind zum öffentlichen Teil der BV-Sitzung im Schulzentrum Süd willkommen.