Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

15.07.2018, 15.31 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Baustelle in Solingen: „Cronenberg ist bald wie eine Insel…“

Artikelfoto

Nicht nur in Cronenberg wird gebuddelt, sondern auch anderswo: Ab dem morgigen Montag, 16. Juli 2018, sperrt die Stadt Solingen mit einem Teil der Straße Stöcken die Verbindung zwischen Cronenberg und Solingen.

Nachdem die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) mit der Hastener Straße schon die direkte Verbindung von Remscheid nach Cronenberg gekappt haben (die CW berichtete), ist damit ab morgen auch die kürzeste Strecke in die Klingenstadt zu – „Cronenberg ist bald wie eine Insel“, hieß es daher schon im sozialen Netzwerk Facebook: „Sollte man sich bevorraten…?“

Der Grund für die Solinger Sperrung: Die Straße wird im Abschnitt von der Peter-Rasspe-Straße bis zur Kohlfurther Straße 10 saniert. Von der Maßnahme, die während der Ferien erledigt sein soll, sind vor allem die Cronenberger Autofahrer betroffen: Für sie ist der Abschnitt in Richtung Solingen gesperrt, während der Verkehr von Solingen in die Kohlfurth an der Baustelle vorbeigeführt wird.

Wer von Cronenberg nach Solingen will, wird in der Kohlfurth daher über Müngsten in die Klingenstadt umgeleitet. An der L74 wird die Abfahrt Solingen-Kohlfurth gesperrt. Betroffen davon ist auch die Buslinie CE64: Ab Montag fährt die Express-Linie in Fahrtrichtung Solingen ab Haltestelle „Kohlfurther Brücke“ über die L74 bis zur Haltestelle „Müngsten Brückenpark“ und wieder zurück ins Tal. Vom Brückenpark pendelt der Ersatzbus E64 im Ringverkehr über Krahenhöhe zum Graf-Wilhelm-Platz und zurück.

Dabei werden auch die C64-Haltestellen in Baustellen-Nähe angefahren.