Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

30.07.2018, 13.00 Uhr   |   Matthias Müller   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Städtisches Altenheim: Sonne, Shantys und Super-Stimmung

Artikelfoto

Obwohl ohne Bühne – beim Sommerfest des Städtischen Altenheimes Cronenberg war für gute Stimmung und Unterhaltung bestens gesorgt. Besonders gefragt war Fördervereins-Vorsitzender Dieter Peters: Nachdem er schon im Vorfeld viel organisiert hatte, übernahm er auch die Fest-Moderation.

Bei hochsommerlichen Graden kündigte Peters zunächst die Cronenberger Gruppe „Sound of Joy“ an, bevor er den musikalischen Staffelstab an den Shanty-Chor Solingen übergab. Eine ganze Stunde sorgten die Klingenstädter mit Musik „quer Beet“ an der Herichhauser Straße für gute Laune, während Friedrich Luft mit seinem Keyboard für klingende Intermezzi zuständig war.

Neben einer Tombola sowie Kinderschminken und Dosenwerfen für die kleinen Gäste war auch bestens für Gaumenfreuden gesorgt. Deftige Erbsensuppe, Reibekuchen, Bratwurst sowie süße Kuchen erfreuten sich großer Beliebtheit, zumal es am Bierstand oder am Sektstand erfrischende Abkühlungen gab.

Altenheim-Leiterin Susanne Dickebohm freute sich über viele Besucher, darunter auch Ulrich Renziehausen, den Betriebsleiter der Alten- und Pflegeheime der Stadt. Für Begeisterung sorgte natürlich auch das Wetter – Regen hatte schließlich schon so manchem Fördervereins-Sommerfest einen Strich durch die Rechnung gemacht…