15.08.2018, 14.43 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

CDU: „,Hastener’-Schleichweg muss geschlossen werden…“

Artikelfoto

Nach der Teilsperrung der Hastener Straße nutzen zahlreiche Autofahrer den Mastweg als „Schleichweg“ – obwohl die Straße aus Richtung Remscheid nur von Anliegern befahren werden darf. -Foto: Meinhard Koke

„Die Situation wird immer unerträglicher“, zeigte sich Cronenbergs CDU-Vizebürgermeister Michael-Georg von Wenczowsky vor den Sommerferien „mehr als verärgert“ über die Situation nach der Teilsperrung der Hastener Straße (die CW berichtete mehrfach).

Immer mehr Autos und Lkw würden sich nicht an die ausgeschilderte Umleitung halten, sondern Schleichwege durch Anliegerbereiche wählen und damit für deutlich mehr Verkehr in Cronenberg sorgen. „Die CDU Cronenberg fordert deshalb eine sofortige Überprüfung der Beschilderung besonders für Lkw aus dem Zentrum Cronenbergs in Richtung Remscheid über die Kemmannstraße/Kleinenhammerweg“, so von Wenczowsky.

Zudem fordert der Dörper Vize-Bürgermeister, dass auch der Verkehr im Bereich Mastweg/Schulweg, und damit an der Hermann-Herberts-Grundschule anders geführt beziehungsweise ständig überwacht werden müsse. Jetzt seien Maßnahmen von Polizei und Stadt gefordert, sodass die Cronenberger nicht länger von dem neuen Durchgangsverkehr belästigt würden und die Kinder sicher zur Schule kommen könnten, fordert von Wenczowsky ein Eingreifen der Ordnungsbehörden: „So jedenfalls kann es nicht weitergehen.“

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.