15.08.2018, 17.51 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

„Friedhelm, wir danken dir…!“: Picker feiern ihren Präsidenten

Artikelfoto

Jubilar Friedhelm Ackermann (vo. mi.) im Kreise seiner vielen kleinen und großen Geburtstagsgäste auf der Vonkelner Pickbahn. -Foto: Meinhard Koke

Seinen 80. Geburtstag feiern zu können, noch dazu ziemlich fit, das ist schon etwas Besonderes. Der 80. Geburtstag von Friedhelm Ackermann war indes auch aus anderem Grund etwas ganz Besonderes. Schließlich ist der Jubilar nicht nur als Mensch einzigartig, Friedhelm Ackermann ist der einzige Präsident eines Pickvereins weltweit – Kunststück, es gibt ja auch nur noch den Vonkelner Pickverein „Grüne Eiche“.

Keine Frage: Natürlich unter der „grünen Eiche“ auf der Vonkelner Pickbahn feierte der Cronenberger seinen runden Geburtstag – bei Kaiserwetter, wie es eines Präsidenten gebührt. Nicht viele Meter Luftlinie von seinem Geburtsort am Hensges Neuhaus entfernt, wo er auf einem Bauernhof aufwuchs, begrüßte Friedhelm Ackermann seine vielen Gäste mit einer Rückschau auf seine 80 Lebensjahre.

Die Kindheit mit vielen Tieren, welcher der Krieg jäh ihre Unbeschwertheit raubte, die karge Nachkriegszeit, die Lehre bei Stahlwille, für die er ganz unkompliziert nur auf Nachfrage den Zuschlag erhielt, Erschütterung seines Glaubens und natürlich Heirat, Geburt des Stammhalters und Tod der Ehefrau sowie der Wille, trotz des Verlustes neuen Mut zu schöpfen – Friedhelm Ackermanns Rückschau war bewegt – und bewegte seine Gäste.

In einer Reihe mit Washington, Lincoln & Co. – eine der (Spaß-)Collagen für den „Lieblingspräsidenten“ Ackermann… -Collage: Bernd Haas

In einer Reihe mit Washington, Lincoln & Co. – eine der (Spaß-)Collagen für den „Lieblingspräsidenten“ Ackermann. Mit Bunker“ ist dabei das Getränke-Lager des Pickvereins gemeint, ein selbst gebauter ehemaliger Bunker-Stollen der Hofschaft Vonkeln … -Collage: Bernd Haas

Die Feier selbst war indes eine Sympathie-Bekundung: Die Mitglieder des Pickvereins übernahmen Aufbau, Service und nicht zuletzt den Getränkestand – ob des Präsidenten-Wetters eine schweißtreibende Angelegenheit. Und sie bereiteten ihrem Vereinsvorsitzenden mit einer „Ode an den Präsidenten“ eine besondere Freude: In vier Kapiteln – und mit Collagen in Postergröße – würdigten sie darin mit humorvollem Unterton Friedhelm Ackermanns Liebe zum Garten, zum Malen, zum Picken und natürlich zur Präsidentschaft.

„Unser Lieblingspräsident“ sei (fast immer) ausgewogen, souverän und standhaft, bescheinigte das Pick-Quartett und wünschte dem Jubilar, dass er noch mindestens weitere 20 Jahre „elastisch“ für die Präsidentschaft bleibe: „Friedhelm, wir danken dir!“ Im Anschluss wurde bei Live-Musik sowie – wie auf Vonkeln üblich – mit Bier und Whisky gefeiert. Der Pickbahn-Trubel schallte bis in die laue Nacht rüber nach Neu-Vonkeln – beim alljährlichen Pickfest und wenn Pick-Präsidenten feiern, darf das so sein…

Mehr Infos zum Pickverein gibt es online hier: pickverein.de.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.