Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

30.08.2018, 14.28 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Cronenberger Kirmes 2018: Gleiche Stelle, gleiche Welle…

Artikelfoto

Klein, aber bevölkert: In jedem Jahr zieht die traditionelle Cronenberger Kirmes die Dörper wieder in Scharen in die Kemmannstraße. -Foto: CW-Archiv

Alle Jahre wieder Anfang September ist es so weit: Dann kommen die Schausteller zur Cronenberger Kirmes ins Dorf. Nachdem es in den letzten Jahren immer Gerüchte um eine Verlagerung gegeben hatte, steigt der Trubel vom 8. bis zum 11. September 2018 erneut an der Kemmannstraße – diesmal aber womöglich tatsächlich letztmals, da ein Platz-Gelände zukünftig nicht mehr zur Verfügung steht…

Während Autoscooter, Schießwagen, Verlosungen, Kinderkarussells & Co. für Unterhaltung sorgen, kann man sich an den zahlreichen Kulinaria-Ständen entlang der Kirmes-Meile mit süßen und deftigen Leckereien versorgen – von Bratwurst bis Backfisch, von Popcorn bis Paradiesäpfeln wird alles im Angebot sein. Zudem hofft Organisator Rolf Fuhrmann vom veranstaltenden Schausteller-Verein noch das eine oder andere Fahrgeschäft mehr nach Cronenberg locken zu können.

Am Montag, 10. September, dürfte der Jahrmarkt am Nachmittag traditionell wieder zum Cronenberg-Treff werden, am Schluss-Dienstag ist auch diesmal Familien-Tag zu vergünstigten Preisen.